Monatsarchiv: Januar 2019

Italia moderna – quattro

Noch ein paar angenehme Gebäude aus der Poebene. Ein auf den zweiten Blick raffiniertes Mehrparteienhaus mit dem (augenscheinlich nicht einmal im rechten Winkel) nach hinten versetzten rechten Bauteil, mit den dominanten Balkonbrüstungen, die das Auge nicht mit der gewohnten Gleichförmigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Von Verfassungsfeinden

Das Grundgesetz ist nicht das schlechteste. So sagt man und das ist nicht ganz falsch. Es wird dort weder Kapitalismus gepredigt noch das Privateigentum an den Produktionsmitteln für sakrosankt erklärt. Vielmehr ist es das Eigentum, das verpflichtet. Ein Satz übrigens, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

o.T. 467

(Foto: genova 2016)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

Symbolfoto abzugeben. Thema: Die neue Unübersichtlichkeit

(Foto: genova 2015)

Veröffentlicht unter Fotografie | 2 Kommentare

Von der Verwertung oder: Wer hat den höchsten?

Ein angenehmer Artikel von Niklas Maak in der FAZ über den geplanten Neubau eines Wolkenkratzers für die Bank JP Morgan in New York. Architekt ist der Supermann Norman Foster. So weit, so wenig erwähnenswert. Interessant wird die Gemengelage, weil auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Kapitalismus, Neoliberalismus, Städte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zwei Symbolbilder zum Thema „Niedergang des italienischen Kinos“ kostengünstig abzugeben

Gebote bitte per Mail, das Mindestgebot liegt (beim nur zu berechtigten Kunstfaktor 50) bei 8.500 Euro pro Foto. Danke im Voraus. (Fotos: genova 2017, 2018)

Veröffentlicht unter Fotografie, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

o.T. 466

(Foto: genova 2018)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

Italia moderna – tre

Teil drei der sympathischen Serie über moderne Architektur in der Po-Ebene. Ich muss es hier noch einmal betonen: Man kann die Po-Ebene nicht zügig bereisen, weil man alle paar Kilometer wegen unglaublich interessanter Architektur zum halten und schauen genötigt wird. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Italiener wollen Herrenrasse sein

Immer wieder irritierend: Italiener mit dem Hitlergruß. Dabei müsste ihnen doch klar sein, dass sie keine Herrenrasse sind, sondern Untermenschen. Hitler war da aus polittaktischen Gründen nicht eindeutig und akzeptierte pro forma eine zweite Herrenrasse, die italienische. Das hatte Mussolini … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Italien, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Italia moderna – due

Es folgt Teil zwei unserer symphatischen Familienserie über moderne Architektur aus der dritten Reihe in der Po-Ebene. Ein variantenreicher Sichtbetonbau (eine Schule), außen ein-, im Kern zweistöckig mit dem prägnanten Eindruck, ohne Fundament, ohne Sockel auf die Erde gesetzt zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen