Italiener wollen Herrenrasse sein

Immer wieder irritierend: Italiener mit dem Hitlergruß.

Dabei müsste ihnen doch klar sein, dass sie keine Herrenrasse sind, sondern Untermenschen. Hitler war da aus polittaktischen Gründen nicht eindeutig und akzeptierte pro forma eine zweite Herrenrasse, die italienische. Das hatte Mussolini irgendwann nach den Nürnberger Gesetzen so erklärt. Eine deutsche Herrenrasse im Norden und eine italienische Herrenrasse im Süden, so die Idee. Aber seien wir ehrlich: Mit der Herrenrasse ist es wie mit der Bundesliga: Es kann nur einen Meister geben.

Südländer (mit Teint!) und Herrenrasse, das ist ein no go, da sind die deutschen Nazis sich wohl einig. Die zeitgenössischen Italiener da oben stimmen also unwissentlich ihrer Vernichtung zu, die Deppen. Oder glauben die ernsthaft, deutsche Nazis betrachteten sie als gleichwertig?

Möge der arische Gott ihnen gnädig sein.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Italien, Rechtsaußen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Italiener wollen Herrenrasse sein

  1. hANNES wURST schreibt:

    Vielleicht ist das ein Versuch, den „Saluto romana“ (auch „olympischer Gruß“) – den Hitler von Mussolini übernommen hatte – wieder nach Hause zu bringen. Zu den Herrenrassen durften sich sicherlich auch die japanische zählen.

    Gefällt 1 Person

  2. genova68 schreibt:

    Ja, die Italiener sind ja gerade eifrig damit beschäftigt, Mussolini wieder auszubuddeln.
    Italiener und Japaner sind übrigens zu klein für eine Herrenrasse. Keine Chance. Gerade deshalb verblüfft mich deren Blödheit.

    Gefällt mir

  3. Jakobiner schreibt:

    Naja, jetzt machen sich die Chinesen dran die neue Herrenrasse zu werden. Zum einen wird behauptet, dass der chineische Mnesch nicht wie der Rest aus Afrika stammt, zum zweiten die 4000-5000 jährige Kultur als Indiz für die rassische Überlegenheit gegenüber allen anderen Völkern, auch jenen Schrumpfgermanen , die damals noch auf den Bäumen hausten, ghewertet.Für Hitler gibt es in „Mein Kampf“im übrigen nur 3 Kulturvölker. Die Kulturschaffer= Arier, die Kulturkopierer= die Japaner, die Kulturzersetzer= Juden.

    Gefällt mir

  4. Jakobiner schreibt:

    Zudem bin ic h etwas überrascht. Geht Salivini und die ganzen neuen Rechtsradikalen wieder den Kulturrassismus des Ethnopluralismus Alain Benoist und der Neuen Rechten zurück und werden biologistisch mit Rasse? Salivini hat bisher nur Mussolini in Abwandlung zitiert „tante nemeci, tantro honore“/ „Multo nemeci , multo honore“ (Viel Feind, viel Ehr). Von biologistischen Äußerungen Salvinis ist mir nichts bekannt–da ist AfD-Höcke mit seinen biologistischen Vermehrungslehren mehr retro.

    Gefällt mir

  5. neumondschein schreibt:

    China ist der Mittelpunkt der kosmischen Ordnung. Alles, was hinter der Chinesischen Mauer sich abspielt, hat Konfuzius nie interessiert. Das war schon immer so.

    Die Chinesen haben das Papier, die Seide, die Feuerwaffen und den Kompass erfunden. Aber wißt ihr, wer er schaffte, die absolute Überlegenheit auf technologischem Gebiet über ganze 5000 Jahre, also länger als die Zivilisation der Langnasen überhaupt existiert hat, aufrechtzuerhalten? Leute mit levantinischem (also dunkelhäutigem) Aussehen! Also Syrer und Iraker! Ägypter nicht so sehr. Römer, also die Vorfahren der Italiener, auch nicht so sehr. Aber Syrer und Iraker! Was hat man nicht in Mesopotamien und in der Levante alles erfunden! Die Algebra, die Astronomie, die Chemie, den Kalender, die Landwirtschaft, das Messen, die Metallurgie, die Pharmazie, das Rad, das Rechtswesen, die Schrift, das Segelschiff. Da seht her:

    Also: kein Grund zur typisch europäischen Überheblichkeit! Eure Hitlergrüße könnt ihr stecken lassen!

    Übrigens: Genau wie der Haß auf Juden Antisemitismus heißt, könnte man den Haß auf Zigeuner Antiaryanismus nennen. Denn genau wie die Juden das einzige semitische Volk in Europa sind, sind die Zigeuner die einzigen wirklichen Arier, die in Europa leben.

    Gefällt mir

  6. Jakobiner schreibt:

    Dieser Neumondschein scheint wirklich einen Schein wegzuhaben und überrascht immer wieder mit humoristisch-aberwitzigen Kommentaren. Antiaryiarismus und die Zigeuner die wahren Arier–wenn das der Führer gewusst hätte….

    Gefällt mir

  7. Jakobiner schreibt:

    Bester Neumondschein, schon aufgrund deines Nicknames rate ich dir: Hüte dich vor den Chinesen: Nicht nur uralte Zivilisation, sondern auch die Master of the Future and the Nuiverse! Die haben jetzt auch eine Mondsonde Chang E auf den dunklen Teil deiner Existenz geschickt und bringen da vielleicht Licht in deine düsteren neumondigen Lichtblicke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.