Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Von 14 auf 70

Ein ganz interessantes Interview in der Zeit mit dem Elitenforscher Michael Hartmann. Nichts wirklich Neues, aber gut, hin und wieder daran erinnert zu werden. Die deutsche Elite habe sich demnach in den letzten zwei, drei Jahrzehnten weiter von der Masse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Kreuzfahrer und Wohnmobilisten

Meine Vermutung: Kreuzfahrtteilnehmer sind die gleichen desinteressierten Sattbürger wie die, die mit einem Wohnmobil in Urlaub fahren. Beide interessieren sich für nichts und sind vor allem damit beschäftigt, die Zeit totzuschlagen, wie man sagt. Ein Wohnmobil bedeutet, dass man ununterbrochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Vom Vorzug des Nestbeschmutzens

Ein interessantes Interview in der Süddeutschen (26.7.) mit einer deutsch-türkischen Bloggerin (Weltbewohner), die den lustigen Vornamen Tuba und den Nachnamen Sarica trägt. Sie hat ein Buch geschrieben (Ihr Scheinheiligen. Doppelmoral und falsche Toleranz. Die Parallelwelt der Deutschtürken und die Deutschen). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Religionen | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Antisemitismus zwischen Logik und Gefühl

Logik und Gefühl: In einem taz-Artikel (10.7., S. 8) über Antisemitismus in der Labourpartei geht es um die Auseinandersetzung in England darüber, dass Labour irgendeine Antisemitismusdefinition nicht übernimmt, sondern eine eigene formuliert hat. Wie auch immer, es fällt dann der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Israel, Politik | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

Adidas: „Drei Streifen Ausbeutung“

Der Kapitalismus ist permanent bemüht, sein asoziales Verhalten zu verschleiern. Das ist nicht neu, aber immer wieder erwähnenswert. Eine Vorreiterrolle spielen die weltweit operierenden Marken, beispielsweise adidas. Die haben eigene Läden, vor denen Hipster bei Neuveröffentlichungen von Schuhen stundenlang schlangestehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Vom Barte des Propheten

Der Prophet sprach: „Wir wissen, dass unsere derzeitige Art zu leben keine Zukunft hat, dass unsere Kinder im reifen Alter weder Aluminium noch Erdöl zur Verfügung haben werden […] Wir wissen, dass unsere Welt dem Ende nahe ist.“ (zitiert nach: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Gesellschaft, Linke, Politik | Verschlagwortet mit | 57 Kommentare

Die 1990er: Vom schlimmsten Jahrzehnt und seinen Helden

Katja Kipping in ihrer Rede auf dem Leipziger Parteitag der Linken: Das sind jene, die nach 89 sich nicht damit abfinden wollten, dass der  Kapitalismus das Ende der Geschichte ist. Unsere Partei verdankt euch so viel. Dass es uns überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Politik, Pop | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Fachwerk und Faschismus (2): Die Reaktionen

Die Reaktionen auf Trübys Artikel über die Hintergründe der neuen Frankfurter Altstadt – ich habe hier darüber berichtet – ließen nicht lange auf sich warten. Wolfgang Hübner selbst meldete sich bei pi-news zu Wort. Interessant ist in diesem Artikel die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Geschichte, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Star des Tages und die Fake-Demokratie

Herr Putin veranstaltet bekanntlich jährlich seine selbtherrliche PR-Show, die er Pressekonferenz nennt. Die deutschen Medien sind sich einigermaßen einig: Das ist eine Machtdemonstration eines Politikers, der sich als Übervater präsentiert. Das ist sicher richtig. Interessant aus deutscher Sicht ist allerdings … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Starre Wahrheit

Das folgenlose Reden wird als Meinungsfreiheit gefeiert. Die erschöpft sich darin, dass man allen alles sagen darf, weil es ohnedies niemanden interessiert. Wirft man eine Überfülle an Nachrichten, von denen niemand sich angesprochen fühlt, in die Welt, führt der Umstand, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Linke | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar