Archiv der Kategorie: Deutschland

Kurze Bemerkungen über das, was man sieht, wenn man hochguckt

Doch was Tag sei, wissen wir Kimmerier kaum. In ewigem Nebel und Trübe ist es uns einerlei, ob es Tag oder Nacht ist; denn wieviel Zeit können wir uns nter freiem Himmel wahrhaft ergehen und ergötzen? Das schreibt Goethe in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Eine sehr gute Analyse der Ereignisse in Hamburg

Ich glaube, abgesehen von ein paar ehrlich entrüsteten Hausfrauen sind doch alle ganz froh über die Krawalle in Hamburg. Nicht, dass man von solchen Leuten regiert werden oder sich auch nur ernsthaft auf deren Politikverständnis einlassen möchte – aber in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Politik | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

China, der Sozialismus und der Deutschlandfunk

Die Radiojournalistin Ann-Kathrin Büüsker interviewt im Deutschlandfunk Jürgen Trittin. Der meint, man müsse mit China enger kooperieren, wegen Klimaschutz und Handelsinteressen und so. Dann bemerkt Frau Büüsker bemerkenswert: „Wir reden über ein sozialistisches Regime, das die Rechte seiner Bevölkerung massiv … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Kurz etwas zum deutschen Donald Trump

Endlich sagt´s mal einer: Über Tote nur Gutes? Geht leider nicht: Helmut Kohl war provinziell, patriarchalisch, abwehrend gegenüber Ausländern, herablassend zu Intellektuellen – und ganz gewiss kein Glücksfall für Deutschland. Schreibt auf Spiegel-online Michael Sontheimer, Historiker und Sohn des Politikwissenschaftlers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Essen & Trinken, Politik | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Über Solidarität und Tornados im Kapitalismus

Gentrifizierung, Staffel 5, Episode 6: Teeater, ein kleiner Laden im Prenzlauer Berg in Berlin, muss schließen. Grund: Im Februar flatterte eine Mieterhöhung von 100 Prozent ins Haus. Der Eigentümer ist ein dänischer Immobilieninvestment-Fonds. Dort legen vielleicht Leute ihr Geld an, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Gentrifizierung, Kapitalismus, Linke, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die Grenzen von Sozialem und Demokratie

Wohnungen als Kapitalanlage sind nicht das einzige, aber ein typische Zeichen für das asoziale Element des Kapitalismus. Die FAZ schreibt: Die Kundin aus Hongkong kam zum Großeinkauf. Bis zu vier Wohnungen würde sie gerne erwerben, ließ die Chinesin das Immobilienunternehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kapitalismus, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Ein kurzes, aber sehr gutes und sehr tiefgründiges Politstatement:

In Großbritannien erzielt die Labourpartei unter Jeremy Corbyn ein ziemlich gutes Ergebnis. In den USA wird Bernie Sanders fast zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten und man sagt, wie man sagt, er wäre heute, wäre er es geworden, Präsident der USA. Corbyn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Von Mehrheiten und Lügen

Die kleinsten Zeitungsmeldungen sind bekanntlich oft die aufschlussreichsten. „Ältere Umfragen zeigen“, berichtete die Süddeutsche Zeitung am 1. Juni versteckt auf S. 19: „Drei von vier Befragten glauben den Zahlen der Nürnberger Behörde nicht“. Mit der Nürnberger Behörde ist die Bundesagentur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Bauakademie und die Reichsbürger

Oliver Elser, Kurator am Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt, und andere forderten kürzlich in der FAZ (20. März, S. 12), beim geplanten Wiederaufbau der Bauakademie von Karl Friedrich Schinkel in Berlin nicht die gleichen Fehler zu machen wie beim Berliner Stadtschloss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Berlin, Deutschland, Gentrifizierung, Geschichte, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Notwendigkeit der Rebellion fürs Überleben des Kapitalismus

Im Tagesspiegel beklagt ein Max Tholl aus Anlass des sich zum 50. mal jährenden Schusses auf Benno Ohnesorg, dass es keine jugendliche Protestbewegung mehr gibt. Die Jugendkultur sei „zur selbstreferentiellen Nabelschau verkommen und steckt in einer Endlosschleife fest“. Nostalgie ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen