Schlagwort-Archive: Karl Marx

Von der Aktualität Marxens

Die Deutsche Bahn wird 2018 einen ihrer neuen ICE-Züge “Karl-Marx“ nennen, er setzte sich beim aufwendigen Vergabeprozess unter anderem gegen “Helmut Kohl“ und “Helmut Schmidt“ durch. schreibt Holger Gertz in der Süddeutschen Zeitung (30.12.) in einem Seite-3-Stück über den “Superstar“ Marx, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Philosophie, Politik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Rücksichtslos und aufopfernd selbstdiszipliniert: Der Weg zum guten Menschen

Isaiah Berlin über Karl Marx: „Diese unnachgiebige Strenge gegen persönliche Empfindungen und die nahezu religiöse Forderung nach aufopfernder Selbstdizisplin wurde von seinen Nachfolgern als Erbe übernommen und von seinen Feinden in jedem Land nachgeahmt…“ (Isaiah Berlin: Karl Marx. 1958 (Erstausgabe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Kapitalismus, Linke, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Karl Marx und die größte Zeitung der Welt

Isaiah Berlin schreibt in seiner Biographie über Karl Marx (England 1938) über die Zeitung New York Daily Tribune, für die Marx schrieb: „Die New York Daily Tribune war ein radikales Blatt, Gründung einer Gruppe amerikanischer Anhänger Fouriers, hatte zu dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Linke, Medien, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Marxens Distinktionsmaschine

Ein interessantes Detail über Karl Marx berichtet Francis Wheen in seiner 2001 erschienenen Biographie (die ansonsten wohl nicht viel taugt) mit ebendiesem Titel. Marx lebte demnach wie „in Not geratene feine Leute, die verzweifelt versuchten, den äußeren Schein zu wahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Linke | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

An einem Sonntag in Berlin

Mein Dilemma: Während auf dem Podium am Sonntag Morgen der Zeigefingerzeiger Niko Paech über den umweltschädlichen Fleischkonsum wettert und die „desaströse“ EU-Subventionspolitik angreift, fällt mir ein, dass ich für das sonntägliche Grillen noch ein saftiges Steak besorgen muss. Das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Gesellschaft, Neoliberalismus, Postmoderne, Städte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Politikkunde mit Hans-Olaf Henkel

Hans-Olaf Henkel gibt der Jungen Freiheit ein Interview. Er propagiert ein neues Bürgertum, das vor allem „in der Überzeugung“ leben soll, „für sein Schicksal selbst verantwortlich“ zu sein. Ein ganz klein wenig eindimensional, dieser Bürgertumsbegriff. Auf Sozialdarwinismus passt die Definition … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Marx und Macht

Karl Marx und Max Weber hätten heute aufgrund ihrer politischen Einstellung keine Chance auf einen VWL-Lehrstuhl an einer deutschen Universität, steht in der taz. Glaube ich gerne. Gestern Abend auf Phoenix habe ich fünf Minuten Wahlberichterstattung aus Bremen gesehen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen