Monatsarchiv: Dezember 2011

Exit 2011 Entry 2012

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein angenehmes Ausscheiden aus dem Jahr 2011 und ein angenehmes Eintreten ins Jahr 2012. Das Entry hängt weiter hinten und passte leider nicht mehr aufs Bild. (Foto: genova 2011) Advertisements

Veröffentlicht unter Fotografie | 3 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Weihnachten ist die gerne verkannte Hauptreisezeit. Falls jemand kein vertrauenswürdiges Reisebüro kennt, bei dem die schönste Zeit des Jahres, wie man sagt, in guten Händen ist, hier ein kleiner Tipp. Aber bitte beeilen, morgen ist es soweit. (Foto: genova 2010)

Veröffentlicht unter Fotografie | 2 Kommentare

Lucas Zeise: „Ein Kurswechsel wäre populär und einfach“

Der coole und sympathische Lucas Zeise, Mitbegründer der Financial Times Deutschland und Marxist, in der jungen welt: Das Hauptproblem ist grob gesprochen die ungleiche Entwicklung in der Eurozone, die ihrerseits die Finanzprobleme verursacht. Konkret erkennt man das an den wachsenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzkrise, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik, Zeitungen | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Pointiert, geistreich und unbeschwert: Die „Zeit“ kooperiert mit neoliberaler Propagandatruppe

Wundert einen ja nicht mehr wirklich: Die Zeit unter dem smarten Giovanni di Lorenzo kooperiert nun ganz offen mit der neoliberalen Lobbytruppe „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM). Ob Guttenberg-Förderer oder banaler Propagandist des Kapitals: Für Geld macht di Lorenzo offenbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Postmoderne | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Nicht nur die FDP ist scheiße, ihre Wähler sind es auch

Flott eine wie gewohnt außergewöhnlich lesenswerte Polit-Analyse: Ganz interessant, was gerade in der FDP passiert: Lindner weg (schade wegen der gut sitzenden Anzüge), Rösler noch da (schade wegen der schlecht sitzenden Krawatten), dem neuen Generalsekretär Döring steht die Angst ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzkrise, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 37 Kommentare

Kurze Anmerkung zu „Jazz“, „Freiheit“, „Gott“:

Bitte diese drei Begriffe wegen der völlig aus dem Ruder gelaufenen Definitionsbreite künftig nicht mehr verwenden. Danke im Voraus, genova

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Cora Stephan: „Keiner hört Sloterdijk zu“

Kurz nochmal zu Cora Stephan. Ich habe die Krimischriftstellerin, die sich gerne auch politisch äußert, vor einem knappen Jahr an dieser Stelle als „Teil des informellen deutschen rechten Deppennetzwerks“ und aufgrund ihrer intellektuellen Fähigkeiten als mögliche Protagonistin einer deutschen Tea … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Geraderücken II

„Städte werden vor allem von Bauten geprägt, die nicht in Architekturzeitschriften veröffentlicht werden. Dadurch entsteht auf dem Papier ein geschöntes Bild der Wirklichkeit. Um das wieder etwas geradezurücken, wird auf dieser Seite gezeigt, wie der Alltag wirklich aussieht.“ deutsche bauzeitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Sonderbare Orte | Verschlagwortet mit | 15 Kommentare

Blau, Politurstufen

(Fotos: genova 2011)

Veröffentlicht unter Fotografie | 5 Kommentare

Ein Bundesverfassungsrichter über Verfassungsfeinde

Ein bemerkenswertes Interview auf telepolis mit Siegfried Broß, von 1998 bis 2010 Richter am Bundesverfassungsgericht. Er kritisiert dort ziemlich unverblümt die herrschende neoliberale Politik und berichtet von seiner jetzigen Arbeit, Staaten bei Verfassungsreformen zu beraten: „In Ländern, in die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare