Archiv der Kategorie: Architektur

Italia moderna – dieci

Wir sehen ein Appartmenthaus für Urlauber in einem kleinen italienischen Seebad an der Adria. Das Seebad trägt den skurrilen Namen Lido delle Nazioni. Das Haus ist ein Typus, der in Serie und massenhaft aufgestellt wurde, vermutlich nicht nur in diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Kommentar hinterlassen

Neostrukturalismus in der Extremadura

Eine Industriehalle in Südwestspanien: Es ist ein simples Spiel mit Volumina. Vier, fünf oder sechs – je nach Definition – Kuben, die in rechten Winkeln zueinander angeordnet sind. Bemerkenswert sind die völlig unterschiedlichen Perspektiven, die entstehen, je nach dem, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur

Italia moderna – nove

Ein privates Wohnhaus aus den 1950ern oder 60ern in der Kleinstadt Noventa Vicentina irgendwo zwischen Vicenza und Modena in Norditalien. Das Haus ist ein interessantes, das sagt einem das Gefühl des ersten Blicks. Aber warum? Das Haus besteht aus zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ein Platz in Terni

Eine Momentaufnahme meines Lieblingsplatzes in der umbrischen Stadt Terni: Im Hintergrund zwei Gebäude des Architekten Mario Ridolfi (1904 bis 1984), nach dem auch der Platz benannt wurde. Überhaupt findet sich an dem Platz fast kein altes Gebäude, nur Nachkriegsarchitektur, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kurze Abhandlung über eine Wand im Lombardischen

Eine Wand, die es in sich hat: Unterschiedliche Wandstärken, zum Teil in Sichtbeton, zum Teil in einer anderen Betonart ausgeführt, deren Name ich nicht kenne. Dazu kommen, sozusagen als Sockel, ein paar Kuben, die als Pflanzenbehältnisse dienen. Vermutlich ein Witzbold … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Design, Italien | Kommentar hinterlassen

Italia moderna – otto

Teil acht unserer massenkompatiblen Serie über moderne italienische Architektur. Wir beginnen mit diesem fünstöckigen Kasten in Parma, der an gemäßigten norddeutschen Expressionismus erinnert. Die Fensteröffnungen sind mehrstufig in der Fassade nach innen versetzt, die zwei Spalten mit schmalen, schießschartenartigen Fenstern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Deutsche Realitäten

So etwas wird dem deutschen Hausbauer als nachzuahmendes Beispiel nahegebracht. Kein weiterer Kommentar. (Foto: genova 2019)

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Berlin | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Balkonien in Montpellier

„Jede Wohnung braucht dringend einen Balkon“ schreibt Peter Richter in der Süddeutschen Zeitung (31.8., S. 17) in der Besprechung eines Wohnneubaus in Montpellier (Architekt: Sou Fujimoto), dessen Fassade auffällig und massiv von weit auskragenden Balkons geschmückt ist. Balkone sind hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Frankreich | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Paolo Porthogesi: Ausklang der modernen Architektur (1)

Fortsetzung dieses Artikels über den Ausklang der modernen Architektur von Paolo Portoghesi. Portoghesi scheiterte – so das Fazit des ersten Teils – bei der Definition des Postmoderne-Begriffs. Aber er hat selbst – zumindest zum Teil – ganz gute Sachen gebaut, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Waschbeton 2

Teil zwei unserer Waschbetonserie. Verschlussstein eines Regenwasserkanals:(Foto: genova 2018)

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen