Archiv der Kategorie: Architektur

Habermas – moderne und postmoderne Architektur

Jürgen Habermas ist nun 90. Was fällt mir dazu ein? Eine äußerst verdienstvolle Rolle im Historikerstreit, seinerzeit in den 1980ern. Wie die Machtkonstellation in diesem Fall wohl heute aussähe? Würden die Reaktionären und Rechtsradikalen heute genauso deutlich abserviert? Dann das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Gesellschaft, Kritische Theorie, Linke, Postmoderne | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Moderne Architektur, die altern darf

Die Kirche in Puchenau (Oberösterreich), 1975 neben die ab 1963 errichtete Wohnsiedlung gebaut, von dem Ex-Nazi-Architekten Roland Rainer, wie die Siedlung selbst. Rainer realisierte hier einen hervorragenden modernen Flachbau, der zumindest äußerlich die Errungenschaften reflexiver moderner Architektur umsetzt: Ein langgestreckter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Der Hass aufs Authentische: Spaziergang durch ein Neubaugebiet

Die besten ethnologischen Museen sind Neubaugebiete in deutschen Kleinstädten. Man erfährt dort anschaulich, wie Neubaugebietbewohner gerade fühlt und denkt. Ein baulich relativ neuer Trend im Neubaugebiet ist das dreigeschossige Haus, bei dem die beiden Obergeschosse schon unter einem Satteldach untergebracht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Deutschland, Gesellschaft | 7 Kommentare

Kein guter Werkstein: Hans Kollhoff und der Antisemitismus

In Berlin trägt sich gerade ein Architekturstreit zu. Der ist interessant, weil sich hier Architektur und Literatur treffen. Dazu kommt ein bedeutsamer Name. Beginnen wir mit der Literatur. Dem Architekten Hans Kohllhoff wird Antisemitismus vorgeworfen. Warum? Weil er in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Gesellschaft, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Mein erster Domenig

Kürzlich war ein ganz besonderer Tag, in ich sah zum ersten Mal in meinem Leben einen echten Domenig, und zwar in einer Kleinstadt namens Leoben in der Steiermark. Ein Tag also, den jeder anständige Mensch im Kalender ankreuzt. 1969 haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Vom Wirsing in der Frankfurter Küche

Der altmodische Wirsing und die moderne Frankfurter Küche in einer Karrikatur von Martha Bertina aus dem Jahr 1930. Titel: „Modernes Gemüse“ Das naturbelassene Gemüse ist zu unkontrolliert für eine funktionale, sachliche Küche. Eine Haltung, die wir heute nicht mehr teilen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Design | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Alltagsbalkondesign

Welch einfache Gestaltungsmöglichkeiten es doch gibt: Der zweckmoderne Balkon bekommt eine Gitterstruktur, die ein wenig an Sprossenfenster und somit an einen anderen Stil erinnert und die rote Farbe hebt sich wirkungsvoll vom weißen Grund ab. Man könnte hier Pflanzen ranken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Design | Kommentar hinterlassen

Das kapitalistische Paradies

Alexander Schwab (1887 bis 1943), Kommunist, Publizist und Architektursoziologe, schrieb 1930 in seinem „Buch vom Bauen“ über alte deutsche Städte wie Rothenburg ob der Tauber oder Nürnberg: Von weither kommen die Menschen gereist, um solche Städte zu besichtigen. Meist wissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Geschichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Puchenau und Vergangenheit, die nicht vergehen will

Es geht im Folgenden um die Wohnsiedlung Puchenau (bei Linz, Oberösterreich) des österreichischen Architekten Roland Rainer (*1910 +2004). Sie wurde in drei Phasen erbaut: Puchenau I von 1963 bis 1968, Puchenau II ab 1o78 , Puchenau III von 1998 bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Strukturalismus auf dänisch

Das Lego-Haus irgendwo in Dänemark: Nette strukturalistische Architektur, die den individuellen Aspekt von Wohnen modellhaft betont, mit Nischen und Ecken und nicht weiter bestimmten Bereichen der Nutzung, ohne individualistisch zu sein. Große Freiflächen, ein großzügiger Eingangsbereich, bunt, abwechslungsreich und mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare