Archiv der Kategorie: Architektur

Von der wertbasierten Verseuchung der Welt

Die Welt ist PR-verseucht. Nichts neues, aber es ist immer wieder atemberaubend, wie man sagt, wenn man konkreten Auswüchsen dessen begegnet. So hat sich offfenbar die Architektenkammer Berlin vorgenommen, das Programm des diesjährigen Tages der Architektur – der morgen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die Bauakademie und die Reichsbürger

Oliver Elser, Kurator am Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt, und andere forderten kürzlich in der FAZ (20. März, S. 12), beim geplanten Wiederaufbau der Bauakademie von Karl Friedrich Schinkel in Berlin nicht die gleichen Fehler zu machen wie beim Berliner Stadtschloss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Berlin, Deutschland, Gentrifizierung, Geschichte, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Von der zweckmäßigen Schönheit des sich Schüttelns

Die Shaker – religiöse Neuankömmlinge in den USA, die sich schüttelnd und hart arbeitend durch die Prärie zogen – schrieben kurz vor 1800 in ihren Leitsätzen: Jede Kraft erzeugt eine Form, jeder Gegenstand kann vollkommen genannt werden, der genau den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Geschichte, Kapitalismus, Religionen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Kreuz mit dem Kreuz

Das perfekte Symbolbild der deutsche Reaktion, das im Entstehen befindliche Berliner Stadtschloss, soll nun nicht nur die Kuppel wiederbekommen, sondern auch das vergoldete Kreuz obendrauf. Ausgerechnet die FAZ kritisiert das Vorhaben deutlich. Andreas Kilb schreibt: Die Debatte über das Kuppelkreuz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Geschichte, Rechtsaußen, Religionen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Hergerichet, abgerichtet, hingerichtet: Unser Dorf soll hässlich werden

Dieter Wieland: Ein bayerischer Filmemacher, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feierte, wie man sagt. Er drehte in den 1970er Jahren eine Menge Filme fürs Bayrische Fernsehen mit solch aufmerksamkeitsfördernden Titeln wie „Unser Dorf soll hässlich werden“ oder „Grün … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Deutschland, Gesellschaft, Kapitalismus, Landschaft | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

„Der Trump der Architektur“ (2)

[Das ist die Fortsetzung dieses Artikels] Der Dekonstruktivismus wollte die Wahrheit hinterfragen. Er wollte das Ganze untergraben. In der Architektur ist das, zumindest was die Stars dieses Genres angeht, in weiten Teilen in die Hose gegangen. Sie sind nun Teil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 31 Kommentare

Arno Brandlhuber und die freiwillige Erkenntnis des Kapitals

Eine Ausstellung in der Berlinischen Galerie, unter anderem von Arno Brandlhuber auf die Beine gestellt, beschäftigte sich mit Stadtarchitektur, Stadtpolitik, Stadtboden. Eine gute Idee, aber schon in der Einführung zeigen die Macher  – dazu gehört der Architekt Arno Brandlhuber, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Ricardo Bofill und das Architektentheater

Der spanische Architekt Ricardo Bofill versuchte sich in den 1970er und 1980er Jahren in sozialer Wohnarchitektur in Frankreich. Die Gebäude sind mittlerweile weltberühmt, weil sie Anleihen im Barock mit Säulen, Giebeln, Friesen und anderen vorfabrizierten Elementen genommen hatten. Mehr Fotos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Geschichte, Postmoderne | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die deutsche Linke und die Ablehnung von Stadt

Die neue Berliner Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher hat die schwierige Aufgabe, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Bisher hat man noch kein überzeugendes Konzept vernommen, aber da sind wir mal ganz unvoreingenommen und hoffen, dass das, was da Weile hat, ein gut Ding … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Politik, Städte | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Alvar Aaltos perfekte Perfektionslosigkeit

Der Architekt Alvar Aalto ist nicht umsonst bekannt und geachtet. Ein schönes Beispiel für seine ganz besonderen Qualitäten liefert sein Ferienhaus aus den frühen 1950er Jahren auf einer finnischen Insel (hier viele weitere Bilder): Wir sehen hier ein auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Design | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen