Monatsarchiv: Juli 2007

In Treue zum System

Alexander Rittweger hat das Bonusprogramm Payback erfunden und wird von der Welt am Sonntag interviewt. Aber nicht einfach als Meinung eines Unternehmers über sein Produkt und den Markt, sondern als eine Art Philosophierversuch. Es wird ein „Expertengespräch über Treue“. Naheliegend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

„Top-Manager schaden der Pressefreiheit“

Das Manager-Magazin über den schädlichen Einfluss von Top-Managern auf die Pressefreiheit, nämlich indem sie via PR-Berater erheblichen Druck auf Medien ausüben. Muss ich noch in Gänze lesen, klingt aber spannend. Warum schreibt das Manager-Magazin sowas? Geht das nicht gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Über professionelles Reputationsmanagement und Lageberichte zur Lageberichterstattung

„Die Abteilung Communications stellt das professionelle Reputationsmanagement von McKinsey sicher.“ Das steht in einer Jobannonce von McKinsey. Sie suchen einen Journalisten, einen Öffentlichkeitsmitarbeiter. Was ist Reputationsmanagement? Und wie stellt man das sicher? Hat das etwas damit zu tun, dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Gefühl von Kultur in Nordfrankreich

Zurück aus Frankreich. Schon angenehm, das Land. Die Umgangsformen sind angenehmer, „Bonjour, Monsieur“ allerorten. In Deutschland ist das komplett verloren gegangen. Im Café in Rouen sagte ein Mann zu der Kellnerin, der Tee sei „für die Dame“ („pour Madame“). Wunderbar. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Essen & Trinken, Frankreich | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen