Archiv der Kategorie: Italien

Italia moderna – dodici

Ein merkwürdiges Gebäude aus der Zeit um 1970, bestehend aus einem Längs- und einem aufgesetzten Querriegel. Wobei genau genommen der untere Riegel, also der quer zur Straße liegende, aus zwei Teilen besteht: aus dem oberen massiven, mit Betonelementen verkleideten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Frühstücken in Italien

(Foto: genova 2019)

Veröffentlicht unter Fotografie, Italien | Kommentar hinterlassen

Terni, Lissabon und die Totengräber

Marcus X. Schmid schreibt in seinem Reiseführer „Umbrien“ (Michael-Müller-Verlag) über die 150.000-Einwohnerstadt Terni: Die zerbombten Palazzi im Zentrum hingegen wurden größtenteils durch Neubauten ersetzt, denen wohl niemand etwas abgewinnen kann. Diesen „Neubauten“ kann jeder etwas abgewinnen, der Augen zum Sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Der schönste jemals an eine Brüstung geschriebene Satz:

Die Übersetzung liefere ich auf Anfrage gerne nach, aber so ein Satz funktioniert doch am besten im Orignal. Ich fordere für EM den Literaturnobelpreis und hoffe inständig, dass seine Poesie die erhoffte Wirkung zeigte. (Foto: genova 2019)

Veröffentlicht unter Italien, Literatur | Kommentar hinterlassen

Italien – kein Supersieg

Es folgt ein Symbolfoto für den politischen Zustand Italiens nach den gestrigen Regionalwahlen in der Emilia-Romagna und in Kalabrien. Immerhin hat Salvini sein Ziel einer Mehrheit in Bologna und Umgebung – einen „Supersieg“ nannte er das – nicht erreicht, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Italien, Kapitalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Italia moderna – dieci

Wir sehen ein Appartmenthaus für Urlauber in einem kleinen italienischen Seebad an der Adria. Das Seebad trägt den skurrilen Namen Lido delle Nazioni. Das Haus ist ein Typus, der in Serie und massenhaft aufgestellt wurde, vermutlich nicht nur in diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Kommentar hinterlassen

Italia moderna – nove

Ein privates Wohnhaus aus den 1950ern oder 60ern in der Kleinstadt Noventa Vicentina irgendwo zwischen Vicenza und Modena in Norditalien. Das Haus ist ein interessantes, das sagt einem das Gefühl des ersten Blicks. Aber warum? Das Haus besteht aus zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ein Platz in Terni

Eine Momentaufnahme meines Lieblingsplatzes in der umbrischen Stadt Terni: Im Hintergrund zwei Gebäude des Architekten Mario Ridolfi (1904 bis 1984), nach dem auch der Platz benannt wurde. Überhaupt findet sich an dem Platz fast kein altes Gebäude, nur Nachkriegsarchitektur, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Waschbeton 6

Eine unprätentiöse Organisation im Raum, die der Abgrenzung  von öffentlichem und semiöffentlichem Raum dient. Die Waschbetonröge könnte aus deutscher Sicht als Verwahrlosung öffentlichen Raums angesehen werden. Im italienischen Altstadtkontext wirkt das anders: Es ist ein seit Jahrhunderten praktizierter undogmatischer Umgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Italien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Alles ist relativ

Heute wird ja gerne behauptet, der Smart sei ein „Kleinstwagen“, so die offizielle Kategorie. Wie sich die Perspektiven doch verändert haben: (Foto: genova 2019)

Veröffentlicht unter Fotografie, Italien, Lebensweisen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen