Monatsarchiv: September 2012

Die schwarze Zahl namens Angela Merkel

Wir alle kennen Angela Merkel seit gut 20 Jahren, seitdem ist sie im politischen Geschäft. Schon 1994 war sie Bundesministerin. Was mir kürzlich auffiel: Wir alle erinnern uns an keinen einzigen interessanten Satz dieser Frau. Eigentlich eine Leistung: Seit 20 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Verschlagwortet mit | 21 Kommentare

o.T. (8)

(Foto: genova 2012)

Veröffentlicht unter Berlin, Fotografie, o.T. | 1 Kommentar

Höhepunkte der documenta (2): Leaves of Grass

  Ein Kritiker: Auf den ersten Blick wirkt dieses explodierte Bildergedächtnis überwältigend, chaotisch, größenwahnsinnig. genova, Jahrgang 1968, hat unter mehr als 20 Holzrahmenkonstruktionen ausgewählt, ohne Helfer geknipst, bearbeitet und zu einem fast vier Meter langen Zeitstrahl neu zusammengefügt. Doch beeindruckt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Kunst | Verschlagwortet mit , | 33 Kommentare

Nur, damit das klar ist:

(Foto: genova 2012)

Veröffentlicht unter Fotografie | 3 Kommentare

Zur Qualität deutscher Leitmedien

Aktuelle Fotogeschichte im Spiegel über Demonstrationen in Pakistan wegen des Mohammed-Films: Da es so klein gedruckt ist, zitiere ich den Satz in der Unterzeile, der dieses Foto beschreiben soll: In Pakistan sind schon wieder antiwestliche Demonstranten unterwegs. Man kann vermuten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Fremdenfeindlichkeit, Medien, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Kaiser Mitts Kleider

Ein Fundraisingessen des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney ist heimlich gefilmt worden und nun weiß die ganze Welt, dass Romney sich für die unteren 47 Prozent der Amerikaner nicht interessiert. Na, sowas. Die FR fragt: Hätte ein Obama-Wahlkampfteam Romney besser bloßstellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Kapitalismus, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Neues aus Österreich

Der Standard ist eine der größten Tageszeitungen Österreichs und von der politischen Ausrichtung am ehesten mit der Süddeutschen verlgeichbar. So sah die Titelseite des Standard am 13. September aus: Die Titelseiten aller anderen österreichischen Zeitungen sahen an diesem Tag exakt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neoliberalismus, Zeitungen | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Subtiler Beitrag zur aktuellen Blasphemiedebatte

(Foto: genova 2012)

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Lebensweisen, Religionen | 48 Kommentare

Parkplätze II

Hier die Fortsetzung unserer beliebten Parkplatzserie. Es handelt sich um einen vergleichsweise rückschrittlichen, altmodischen Parkplatz ohne Parkhäfen (auch Parkharfen genannt), sondern um eine schlichte und große und nicht baulich strukturierte Fläche, auf der als Orientierung lediglich weiße Striche aufgemalt wurden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Kunst, Parkplätze, Städte | 5 Kommentare

Ein smarter Grüner und sein Einsatz für die „Rechte zukünftiger Generationen“

Vielleicht nimmt das Thema „Neoliberaler Umbau der Gesellschaft“ hier so langsam überhand, aber ich finde ständig durch Zufall interessante Hinweise darauf, die ich dann doch flott mitteilen möchte. Es geht im Folgenden um einen Gast der heute Abend laufenden Talkshow … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Blogs, Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 20 Kommentare