Monatsarchiv: April 2016

Frau Klatten und Alzheimer der anderen Art

Susanne Klatten will in den kommenden fünf Jahren soziale Projekte mit 100 Millionen Euro unterstützen. So liest man das diese Tage in deutschen Qualitätsmedien. Der Tagesspiegel betont gar, dass das auch Neukölln zugute komme. So wird es sein. Frau Klatten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Die FPÖ und das Vorbild Wien

Mitten in Wien: ein Parteibüro der rechten FPÖ in filigraner Ausführung. Glas bis zum Boden und eine Glastür. Die Plakate hängen demonstrativ direkt dahinter. Alles ist unversehrt. In Berlin würden die Scheiben keine Woche überleben.   Zumindest diese Beobachtung spricht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linke, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Führer durch die Hintertür

Der österreichische Bundespräsident hat offenbar mehr Rechte als sein deutsches Pendant. Er kann nach eigenem Ermessen die Bundesregierung auflösen und Neuwahlen festlegen. So weit, so skurril. Der Kandidat der rechtsradikalen FPÖ zur österreichischen Bundespräsidentenwahl, der braungebrannte Robert Hofer, der gute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

o.T. 323

(Foto: genova 2015)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

Es läuft

Wenn sich der Verkehr auf der A8 zwischen Stuttgart-Messe und Stuttgart-Flughafen auf 13 Kilometern staut, heißt das: es läuft.

Veröffentlicht unter Alltagskultur | Kommentar hinterlassen

Weiße Korruption in Berlin

In den bekannten Korruptionsindices kommt Deutschland gut weg. Wobei es die Frage zu beantworten gilt, was man alles unter den Begriff fasst. Die übliche Korrpution in Form von Geldkoffern und zugesteckten Banknoten und einem sicheren Job für den Verwandten ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Die FAZ versucht zu denken

Ein ganz interessanter Artikel in der FAZ beschreibt das österreichische Rentensystem und fasst es so zusammen: Der gesetzliche Beitrag ist hoch und für fast alle wirtschaftlich aktiven Personen verpflichtend. Demgegenüber spielt das kapitalgedeckte Verfahren kaum eine Rolle. Die Österreicher gehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Rechtsaußen, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

o.T. 322

(Fotos: genova 2016)

Veröffentlicht unter Fotografie | Kommentar hinterlassen

„Learning from Africa“ und ein Vorschlag zur Enteignung der Bertelsmannstiftung

Auch wenn man sich nicht als irgendwie radikal oder extrem einschätzt, lassen es einen die Verhältnisse qua rationaler Überprüfung werden. Ein Beispiel von tausenden ist ein Beitrag von Andreas Denk in dem Buch „Architektur im Kontext“. Denk, Chefredakteur von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Gentrifizierung, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

o.T. 321

(Fotos: genova 2016)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen