Schlagwort-Archive: Soziolinguistik

Kurze Anmerkung zu Sprache und Bewusstsein

Kürzlich las ich in einer Wiener Zeitung namens heute einen Artikel über Anwohnerparkplätze. In Wien pinselt man die Parkberechtigung direkt auf den Parkplatz: Da man ja für Gleichberechtigung ist, steht auf den Parkplätzen abwechselnd „Anwohner“ und „Anwohnerinnen“. Das führte laut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Linke, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 53 Kommentare

Vom Elend der Germanisterei

Ingo Schule, Unsere schönen neuen Kleider: Worte wie Kapitalismus, Klassenkampf, Profitmaximierung oder gar Ausbeutung wurden als veraltet belächelt und im Sprachgebrauch tunlichst vermieden. Zu fragen, wer woran verdient, wem dies oder das nutzt und zu wessen Nachteil dieses oder jenes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare