Für eine Anzugspflicht in Museen

Ein neues Museum in irgendeinem ostarabischen Staat:

Der einzige gut angezogene Besucher ist der Mann links in dem Kleid und mit Mütze. Die anderen laufen in dieser merkwürdigen Touri-Kleidung im International Style herum. Zum einen ist das ein sonderbarer Kontrast zur Kunst, die sie anschauen. Man schaut sich gute Kunstwerke an und sieht dabei scheiße aus. Zum anderen könnte man beim Blick auf dieses Foto ins Grübeln kommen, was westliche kulturelle Hegemonieansprüche angeht. Kleidungstechnisch jedenfalls ist die Katastrophe schon lange perfekt: Quadratisch, praktisch, gut, lächerliche Baseballcaps auf dem Kopf, keine Tradition, auf die man doch so pocht, kein Stil. Mittlerweile gibt es unzählige Erwachsene, die T-Shirts mit Sprüchen darauf tragen. Ein Hilfeschrei, vermute ich. Man begebe sich im Juli oder August in ein Museum in Italien: Die Männer – wobei das zum größten Teil deutsche Touristen sind – sehen fast durch die Bank unmöglich aus. Warum fahren die nicht an den Ballermann? Italienische Männer haben immer noch, trotz zunehmender Defizite, tausendmal mehr Stil als deutsche.

Das Männerkleid links auf dem Foto ist vermutlich unpraktisch, aus westlicher Sicht. Man muss ja praktisch sein heutzutage. Alles muss praktisch sein. Aus westlicher Sicht muss heutzutage Kleidung so beschaffen sein, dass man in jedem Moment an einem Marathonlauf teilnehmen könnte. Allzeit bereit, flexibel, sportlich, transparent.

Vielleicht sollte man, speziell in Deutschland, in Museen Anzugspflicht einführen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagskultur, Lebensweisen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Für eine Anzugspflicht in Museen

  1. hANNES wURST schreibt:

    Diese Initiative unterstütze ich vollumfänglich. Ich stehe vor Picasso, Guernica, und eine Blondine mit deutlich konturiertem Atombusen schiebt sich in mein Sichtfeld. Klar, dass bei mir alles durcheinander geht. Ich betrachte Magritte, Mann mit Melone, da taucht ein Mann mit Badeschlappen, Shorts, Hawaii-Hemd und Cowboyhut auf. Natürlich ist meine Kontemplation im Eimer. Deswegen plädiere ich für eine Burka-Pflicht in Kunstmuseen. Die Burkas sollten einheitlich grau sein und in verschiedenen Größen am Eingang bereitgestellt werden. Damit es keine kulturidentitären Scherereien gibt, könnte eine weißes Christuskreuz auf die Burka gedruckt werden. Dazu Filzpantöffelchen. Kinder haben nur Vormittags Zutritt. Auch über getrennte Besuchszeiten für Frauen und Männer sollte nachgedacht werden, am Sonntag Familientag.

    Gefällt 1 Person

  2. genova68 schreibt:

    Das mit den Burkas in Kunstmuseen ist in der Tat eine gute Idee. Alles für die Konzentration. Ich kann deine Beschreibung und dein Wehklagen vollumfänglich verstehen.

    Gefällt 1 Person

  3. neumondschein schreibt:

    Im übrigen gibt es ja das Internet. Da kann man Kunst erleben, angezogen sein, wie man möchte, ohne irgendwen dabei zu stören.

    Aber, wenn man unbedingt doch live dabei sein muß, dann empfiehlt sich die Burkapflicht auf jeden Fall, verhindert sie ja, daß Museumsbesucher im Museum Burger fressen und Cola saufen.

    Gefällt mir

  4. radobast schreibt:

    Wenigstens ist es in vielen mir bekannten Museen nicht oder nur eingeschränkt erlaubt, Fotos zu machen. Das äußere Erscheinungsbild der Besucher halte ich jedenfalls nicht für ausschlaggebend. Sondern deren Verhalten.

    Obwohl es mir persönlich nie einfallen würde, mit Schlappen und Short durch den Louvre zu laufen.

    Gefällt mir

  5. genova68 schreibt:

    Ich stelle mit Erleichterung fest: Wir sind uns einig. Burka- und Anzugspflicht in Kunstmuseen. Des Kunstgenusses wegen.

    Gefällt mir

  6. derdilettant schreibt:

    Es gehören einfach keine Menschen in Museen. Die Bilder an einem sicheren Ort zu wissen reicht.

    Gefällt 2 Personen

  7. hANNES wURST schreibt:

    Gute Position. Eine Alternative: was mit der Höhlennachbildung_von_Pont-d’Arc (https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlennachbildung_von_Pont-d%E2%80%99Arc) geht ist ohne Weiteres auch in anderen Museen möglich. Dort aber bitte wieder mit Burkapflicht.

    Gefällt mir

  8. genova68 schreibt:

    Keine Menschen mehr in Museen: Das halte auch ich für eine sinnvolle Forderung.

    Gefällt 1 Person

  9. radobast schreibt:

    P. S. Schon mal über Nacktpflicht in Museen nachgedacht? Mein ja nur …

    Gefällt mir

  10. neumondschein schreibt:

    Nee, diese alten Säcke auf dem Bild will ich nicht nackt sehen.

    Gefällt mir

  11. genova68 schreibt:

    Das wäre vielleicht die salomonischste Lösung: Anzug/Burka oder nackt. Die Besucher können frei wählen. Hauptsache keine Touriklamotten.

    Neumondschein, bitte habe Respekt vor der Natur.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.