Letztes Jahr in Portugal

Ein neues solitäres Wohnhaus in Portugal: Radikal unterschieden vom Kontext, ganz wunderbar geschalte Sichtbetonwände, interessante Dialektik zwischen Offenheit und Abgrenzung auf einem Hanggrundstück.

Dann aber diese beiden Fotos:

araujo

araujo2Sie zeigen klischeehaft das moderne Dilemma, das seit 100 Jahren besteht. Die modern und kalt eingerichtete Wohung, perfekte Spaltmaße ohne Seele, dazu eine ansonsten völlig leere, von allem individuellen gereinigte Wohnung. Das kann als Architekturfotografie durchgehen, wenn die die Absicht hat, Räume in ihrer architektonischen unmittelbaren Präsenz zu zeigen.

Doch dann sitzen da zwei Menschen. Und dann sollte da Unordnung herrschen, Bilder, Zeitungen, Papier, Bücher, Spielzeug, verkrustete Pfannen. Dann sind auch die perfekten Spaltmaße ok. So wirkt das ganze wie ein aktualisierter Screenshot aus Letztes Jahr in Marienbad.

So gesehen gelungen

(Fotos: baunetz)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Gesellschaft, Portugal abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Letztes Jahr in Portugal

  1. philgeland schreibt:

    Fehlt eigentlich nur noch ein funkelnagelneuer Laptop von „Apple“ auf dem aseptischen (Stahl?)-Tisch. Silberfarben, was sonst?

    Erinnere mich gerade an das Zitat aus einem Buch, ich glaube es ist von Henry Miller. „Äußerlich waren sie perfekt aber innerlich stanken sie … “ Oder so ähnlich.

    Wirklich schade um den Bau an sich. Es kommt halt doch darauf an, was man daraus macht (aus Beton eben … ).

    Scheint so, dass sich diese Art von „Einrichtungs-Geschmack“ gerade in bestimmten „sozialen Schichten“ ausbreitet wie eine Plage. (Gehe ich zu weit? Vielleicht … )

    Schade um die brasilianische Moderne. Niemeyer würde sich wohl im Grab herumdrehen; so hat er sich das Innenleben eines modernistischen Hauses wohl eher nicht vorgestellt …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s