Ich versteigere Exportabel – Mindestgebot: 4.750 Euro

Auf dieser Qualitätsseite namens URLPULSE kann man den Tauschwert der eigenen Website ermitteln lassen. Das enttäuschende Ergebnis für den Exportabel-Blog: Er soll lediglich 4.750 Euro wert sein. Angesichts der vielen wertvollen Informationen, mit denen der Leser hier seit Jahren versorgt wird, kaum zu glauben.

Exportabel ist der zweihundertfünfzehntausenddreihunderachtundsechzig-meistgelesene Blog Deutschlands. Bei 82 Millionen Einwohnern kann man ihn also zur quantitativen Blogelite überhaupt zählen. So eine Art Bildzeitung der Bloggosphäre.

Ich mache die 4.750 Euro deshalb zum Startpreis einer Auktion. BieterInnenfrist, wie man sagt: eine Woche. Angebote entweder per Kommentar oder per Mail.

Möge der neue Besitzer mit dem Erbe verantwortungsvoll umgehen.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ich versteigere Exportabel – Mindestgebot: 4.750 Euro

  1. hanneswurst schreibt:

    Ich biete 4.750 Euro abzüglich des Wertschöpfungsanteils, den meine vorzüglichen Kommentare ausmachen und je schon ausgemacht haben. Mein faires Gebot beträgt also 50 Cent. Alternativ gebe ich mich zufrieden, wenn Du mir 99,99989% des Verkaufserlöses per Western Union transferierst.

    Liken

  2. genova68 schreibt:

    Der Betrag liegt zwar leicht unter meinen Erwartungen, aber das Wertschöpfungsargument muss ich anerkennen. Western Union ist mir allerdings zu unseriös. Ich schlage vor, die Geldübergabe findet auf einem von mir kurzfristig zu benennenden Rasthof auf der A2 statt, am besten nahe der Staatsgrenze bei Helmstedt.

    Liken

  3. Nihilist schreibt:

    Hättest Du lieber

    fefe.de – 1,17 Mio € – Platz 844
    noch besser –
    Heise.de – 23,9 Mio € und Platz 31

    Hm – Platz 1 hab ich nicht gefunden.

    Liken

  4. genova68 schreibt:

    23,9 Millionen halte ich für einen angemessenen Betrag für Exportabel. Ich möchte das Ergebnis nicht vorwegnehmen, darf jedoch berichten, dass ich per Mail schon signifikante Gebote erhalten habe.

    Bei mir ist übrigens jeder einzelne Besucher immerhin acht Cent wert. Bei Hanneswurst ist jeder Besucher exakt null Cent wert. Diese Missachtung meiner täglichen Besuche bei Herrn Wurst empfinde ich als persönliche Kränkung.

    Liken

  5. Nihilist schreibt:

    Hab die seite 1 in Deutschland gefunden! Da hätte ich auch gleich drauf kommen können. Ich stelle denen mal jeden Besuch in Rechnung – 1,39 – und das ist meine Startseite! Also 365 * 1,39 = 511,52 €

    Da ich auch täglich auf deine Seite gehe – 29,20 € kriege ich dann mal eben

    Tja, da könnte doch nun jeder Besucher von jeder besuchte Seite seinen Anteil kassieren. das wäre denn eine ABM-Stelle für jeden.

    ;-P

    Liken

  6. genova68 schreibt:

    Und wie heißt die Seite 1?

    Liken

  7. Nihilist schreibt:

    Google – lol – Jedenfalls in Deutschland.

    Liken

  8. InitiativGruppe schreibt:

    Was nützt mir der (oder das) Blog ohne das Hirn dahinter?
    Ich brauch das Hirn des Bloggers! Sein Wissen, sein Talent, seinen Witz, seine Neugierde, seinen Blick auf die Welt …

    Ein Blog ist so viel wert wie sein Blogger.

    Also, auf welchen Preis wird der Blogger selbst veranschlagt?

    Enttäuschenderweise wird es heißen: Unverkäuflich!
    Oder eine utopische Milliardensumme wird angesetzt.

    Ich resigniere und verzichte also auf ein Angebot.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.