Schlagwort-Archive: Wahlkampf 2013

Ist Habermas scheintot?

„In dieser Situation empfiehlt sich Peer Steinbrück als ein Politiker von ganz anderer Statur – durchsetzungsfähig, zukunftsorientiert und verantwortungsbereit, ein Charakter mit Sinn für das, was relevant ist.“ Jürgen Habermas in der Zeit von gestern zu seiner Wahlempfehlung für Peer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kritische Theorie, Philosophie, Politik | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Merkel und Steinbrück sind alternativlos

Nennt man das Postdemokratie? Dieses wochenlange mediale Hypen einer Gesprächssendung, in der zwei nicht wählbare Kandidaten von zwei nicht genannten Parteien soldatenmäßig plappern? Die Sprache, die Journalisten nutzen, um diese Form des Wahlkampfes zu beschreiben, ist entweder aus dem Fußball … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Witz des Jahres: Steinbrück glaubt, er sei Willy Brandt

So langsam erinnert die SPD an die letzten Tage im Führerbunker: Der Tunnelblick (alles ist gut, wir gewinnen die Wahl/Krieg, einhundertprozentig, der Feind steht links) wird ergänzt um Steinbrücks expliziten Verweis vom Wochenende auf Willy Brandt: „Ich will mit Euch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Linke, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare