Schlagwort-Archive: Stuttgart

Kunst und Kunst

Das erste Foto zeigt die Decke einer kleinen Autowerkstatt in Antwerpen. Das zweite Foto zeigt die Decke des Foyers des Kunstmuseums Stuttgart. Nein, umgekehrt. Nein, egal.      Beide Fotos untereinander zeigen die Problematik des künstlerischen Ansatzes von Museen für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Keine Reisen mehr

[Das Folgende ist eine rein assoziative Reihung und, wie ich annehme, kaum verständlich] Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover: Bei Reisen fällt auf, dass diese vier Städte austauschbar sind. Bahnhof, Fußgängerzone, die üblichen Handelsketten, die Menschen treten als Konsumenten auf in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Düsseldorf, Deutschland, Gesellschaft, Neoliberalismus, Städte | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Ein paar Ergänzungen zu Stuttgart 21

In der Debatte um das Projekt Stuttgart 21 kommen täglich neue Details ans Licht, die lohnen, zusammengefasst zu werden. Für das Kapital scheint in der Tat einiges auf dem Spiel zu stehen. 1. Nachdem in den 1994 von 2,5 Milliarden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

S21: Angst vorm Sehen

An den jüngsten Protesten gegen den geplanten Stuttgarter Bahnhof finde ich dreierlei bemerkenswert. Erstens das PR-mäßige Desaster. Bürgerkriegsbullen sprayen braven Bürgern und halben Kindern aus einem Abstand von einem Meter Pfefferspray direkt ins Gesicht (was ich noch nie vorher gesehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , | 21 Kommentare

„Vielleicht Pappeln“

„Die Beiräte sind übereinstimmend der Meinung, das wenig ansprechende Gebäude der Brenzkirche müsse durch einige grössere Bäume (vielleicht Pappeln) abgedeckt werden“ Das schrieb die Stadt Stuttgart 1938 über die moderne Brenzkirche. Eine bestimmte Architektur wird als Schandfleck definiert und durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Berlin, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Wo kreative Investmentbanker wohnen

Die FAZ am Sonntag publiziert allen Ernstes auf acht Seiten ein von der Redaktion mit Roland Berger durchgeführtes Städteranking mit der Fragestellung: „Wohin zieht es  die kreative Klasse?“ Kreative sind laut FAS folgende Berufsgruppen, kein Scherz: „Rechtsanwälte, Investmentbanker, Ingenieure, Wirtschaftsprüfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Kapitalismus, Städte, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen