Schlagwort-Archive: Spießer

„Straffe Selektion des Humankapitals“: Neues vom Untertan

Als Spießbürger oder Spießer werden in abwertender Weise engstirnige Personen bezeichnet, die sich durch geistige Unbeweglichkeit, ausgeprägte Konformität mit gesellschaftlichen Normen, Abneigung gegen Veränderungen der gewohnten Lebensumgebung auszeichnen. Aus der Wikipedia Kürzlich entdeckt: Den fleißigen FAZ-User und -Kommentator Ottfried Meyer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Rechtsaußen, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Broder, zugespitzt

Broder hat noch gefehlt, in der Auseinandersetzung zwischen Jessen, Schirrmacher und dem Mob. Er stellt auf Spiegel-Online, irgendwie zwanghaft, den Bezug zum NS-Vokabular her, redet von Blockwarten und behauptet, das, was Jessen sagte, sei „seit 1939, seit dem Überfall auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar