Schlagwort-Archive: Spiegel-online

Apple verbrennt 24 Milliarden und ist pleite

Wirtschaftsjournalismus unterm Kapital ist gemeinhin der Versuch der Verschleierung. Reale Funktionsweisen und Machtverhältnisse werden nicht beschrieben, stattdessen wird der Markt als Gott gefeiert. Besonders verschleiernd ist seit jeher die Börsenberichterstattung. Geld verbrennt angeblich (Wie genau? Auf großen Papiergeldhaufen?) und überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Den launigen V. zum klingen bringen

Qualitätsjournalismus at it´s best. Der Spiegel über die aktuellen Befindlichkeiten des „Verbrauchers“ (V.): Die zahlreichen internationalen Konflikte schlagen sich auf die Verbraucherlaune nieder. Der Konsumklimaindex des Gfk-Instituts ist so stark gefallen wie seit drei Jahren nicht… Verbraucher in Deutschland treibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Gesellschaft, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar