Schlagwort-Archive: Rudolf Schwarz

Das langgestreckte Eirund

Eine Kirche von Rudolf Schwarz, ausnahmsweise nicht im Rheinland, sondern 1960 im oberösterreichischen Linz entstanden: Ein stahlbetonbewertes Gerüst, mit Ziegel aufgefüllt, die innen unverputzt geblieben sind. Das Ganze als Oval, als „Eirund“, wie Schwarz selbst sagte, mit einer längsseitigen Ausbuchtung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Von Germania nach Neuteutonia

Der Architekturtheoretiker Nikolaus Kuhnert in der arch+ (Nr. 229, 2017, S. 7 ff.) über die Diskussionskultur der deutschen Architekten nach 1945: Den deutschen Architekten fehlte eine avancierte Terminologie, sie waren ausgebildet nach dem Motto der Rudolf-Schwarz-Debatte der 1950er Jahre: „Bilde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen