Schlagwort-Archive: Roland Berger

Kinderkreuzzug in Berlin

Der konservative Rollback in Deutschland lässt sich nicht nur an architektonischen Debatten wie der um den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses ablesen. Schönes aktuelles Beispiel: Die Diskussion in Berlin um den Religionsunterricht an allgemeinen Schulen. Es geht eigentlich nur darum, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Deutschland, Religionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Nachtrag zum Opel-Retter Roland Berger

Der sympathische Unternehmensberater Roland Berger will ja Opel retten. Vielleicht sollten sich die Opelaner das nochmal überlegen. Jedenfalls sagte Berger laut der Frankfurter Rundschau vom 20. August 2003 im selben Jahr: „Ich fahre mein Auto ein Jahr länger.“ Hintergrund war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzkrise, Kapitalismus | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Schon wieder Roland Berger und die Menschenwürde

Der Unternehmensberater und Aktivist für Menschenwürde Roland Berger soll jetzt ja Opel retten. Ich weiß nicht genau, was er da retten will: Ob es ihm um Arbeitsplätze geht oder ob er eher daran denkt, der Investmentgesellschaft  Blackstone Group, der er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Politik, Portugal, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Roland Berger und die Menschenwürde

Der Unternehmensberater Roland Berger gibt der Süddeutschen Zeitung ein fast unglaubliches Interview. Ausgerechnet der neoliberale Dampfplauderer redet nun von einer „Gerechtigkeitslücke“ in Deutschland, die seinen „Gerechtigkeitssinn verletzt“ und ihm „Sorgen bereitet“. Der Typ hat sogar eine „Roland-Berger-Stiftung“ gegründet, die einmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzkrise | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wo kreative Investmentbanker wohnen

Die FAZ am Sonntag publiziert allen Ernstes auf acht Seiten ein von der Redaktion mit Roland Berger durchgeführtes Städteranking mit der Fragestellung: „Wohin zieht es  die kreative Klasse?“ Kreative sind laut FAS folgende Berufsgruppen, kein Scherz: „Rechtsanwälte, Investmentbanker, Ingenieure, Wirtschaftsprüfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Kapitalismus, Städte, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Über professionelles Reputationsmanagement und Lageberichte zur Lageberichterstattung

„Die Abteilung Communications stellt das professionelle Reputationsmanagement von McKinsey sicher.“ Das steht in einer Jobannonce von McKinsey. Sie suchen einen Journalisten, einen Öffentlichkeitsmitarbeiter. Was ist Reputationsmanagement? Und wie stellt man das sicher? Hat das etwas damit zu tun, dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen