Schlagwort-Archive: Paolo Portoghesi

Paolo Porthogesi: Ausklang der modernen Architektur (1)

Fortsetzung dieses Artikels über den Ausklang der modernen Architektur von Paolo Portoghesi. Portoghesi scheiterte – so das Fazit des ersten Teils – bei der Definition des Postmoderne-Begriffs. Aber er hat selbst – zumindest zum Teil – ganz gute Sachen gebaut, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Italien | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Paolo Portoghesi: Ausklang der modernen Architektur (2)

Paolo Portoghesi, geboren 1931. Wobei dieses schmale Büchlein mit runden 120 Textseiten schmerzlich zeigt, was man schon lange ahnte: Auf italienisch verfasste wissenschaftliche Bücher werden meist katastrophal ins Deutsche übersetzt: Sätze über zehn Zeilen, drei oder vier Nebensätze ineinandergeschachtelt, im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Postmoderne | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Vision nicht aus den Augen verlierend: Paolo Portoghesi zwischen Gott und Gewalt

Das Foto (von mir aus irgendeiner Zeitschrift abgeknipst) zeigt den italienischen Architekten Paolo Portoghesi vermutlich Anfang der 1970er Jahre in Mailand: Es geht wohl um eine Institutsbesetzung durch aufmüpfige Studenten oder um die Räumung  eines Instituts durch die Polizei. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen