Schlagwort-Archive: Ottfried Meyer

„Straffe Selektion des Humankapitals“: Neues vom Untertan

Als Spießbürger oder Spießer werden in abwertender Weise engstirnige Personen bezeichnet, die sich durch geistige Unbeweglichkeit, ausgeprägte Konformität mit gesellschaftlichen Normen, Abneigung gegen Veränderungen der gewohnten Lebensumgebung auszeichnen. Aus der Wikipedia Kürzlich entdeckt: Den fleißigen FAZ-User und -Kommentator Ottfried Meyer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Rechtsaußen, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare