Schlagwort-Archive: Monika Herrmann

Nochmal der Kreuzberger Büchertisch: Vom Briefeschreiben als Akt des Widerstands

Der Büchertisch ist ein nicht profitorientierter Buchladen in einem Kreuzberger Hinterhof, über den ich schon einmal hier berichtet habe. Er hat nun die Kündigung bekommen, der Eigentümer, ein britische Immobilienfonds, will mehr Gewinne einfahren. Zu diesem Thema hat der Tagesspiegel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gentrifizierung, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik, Städte | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Ein Lob auf Kreuzberg

Zur Abwechslung ein dickes Lob auf Kreuzberg: Seit vielen Monaten oder gar Jahren campieren Flüchtlinge auf dem zentralen Oranienplatz, ohne dass es zu ernsthaftem Stress kommt. Was an so ziemlich jedem anderen Ort Deutschlands zur Gründung von Bürgerwehren und im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Berlin, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Linke, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare