Schlagwort-Archive: Kitsch

Ungeordnete Gedanken zur Architektur im Tirolerischen und im Voralbergischen

Eine skurrile Konstruktion im Tirolerischen:   Die Bauaufgabe: Die Lagerhalle eines Sägewerks errichten, aus der von oben das zugerichtete Holz auf einen LKW oder Traktor-Anhänger verladen werden soll. Die einfachste Lösung: Man nimmt die urvertraute und unzählige Male realisierte Form … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Architektur und Dogma 2 – begütigende Tradition

Der Architekturhistoriker Heinrich Klotz über ein Haus in einem in den 1970ern neu errichteten Ferienbergdorf in Spanien/Katalonien (Foto), das vor allem nach guter alter Zeit aussehen soll: Ein solides, unterbezahltes Handwerk kommt dem Verlangen nach Ungenormtem entgegen und sorgt für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Architektur, Geschichte, Gesellschaft, Kritische Theorie, Postmoderne | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Hildesheim: Die Reko-Fans melden sich zu Wort

Mein Artikel über die Marktplatz-Rekonstruktion in Hildesheim hat in einem Online-Architekturforum eine Diskussion ausgelöst. Da dort fast ausschließlich Leute schreiben, die ganz Deutschland ästhetisch (und wohl nicht nur das) ins vorletzte Jahrhundert zurückrekonstruieren wollen, fanden meine Ansichten lediglich sehr begrenzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Kohl und Kollhoff: „Ästhetisches Harakiri“

Schön, wenn man seine Urteile bestätigt bekommt: Der Kanzlerbungalow in Bonn (Bild) von Sep Ruf ist erneuert worden. Die bauwelt (21/09) beschwert sich in dem Zusammenhang, dass Helmut Kohl das Gebäude so „wenig sensibel“ bewohnte und bescheinigt seiner Einrichtung „Hotellobby-Charme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Design, Kapitalismus, Städte | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare