Schlagwort-Archive: Julia Franck

Fünf Milliarden Euro: Nicht der Rede Wert

In der taz: Ganz klein und beiläufig steht da, dass 2008 die Steuerlast für Unternehmen gesenkt wird und gleichzeitig die Abschreibungsmöglichkeiten verschlechtert werden. Hört sich nicht schlecht an. Aber unter dem Strich werden – alleine deswegen und ausschließlich zu Gunsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Glavinic und Habenichtse

Thomas Glavinic: „Das bin doch ich„, ein ganz hervorragendes Buch, lakonisch, sehr genau beobachtend, selbstironisch (das wichtigste dabei), kurzweilig, gut geschrieben. Sicher beschreibt Glavinic die Protagonisten nicht gerade detailliert, aber genau das ist gar nicht nötig, wenn man so genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar