Schlagwort-Archive: Jazz

Jazz und Kopf und Bauch

Der immer lesenswerte Helmut Mauró in der Süddeutschen Zeitung (9.3., S. 11) anlässlich einer aktuellen Einspielung von Stücken Johann Sebastian Bachs durch den Jazzpianisten Brad Mehldau: Geht es im Jazz also gar nicht um ein intellektuelles Vergnügen, Komplexes zu entschlüsseln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Christian Scott über Jazz und Jazz

Der schwarze amerikanische Jazztrompeter Christian Scott im Interview mit Christian Broecking: Broecking: In der Jazz-Geburtsstadt New Orleans wurde vor kurzem gefordert, sich vom Jazz-Begriff zu verabschieden, da er rassistisch infiziert sei. Diese Diskussion erinnern mich an die uralten Leute in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Musik, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Kurze Anmerkung zu „Jazz“, „Freiheit“, „Gott“:

Bitte diese drei Begriffe wegen der völlig aus dem Ruder gelaufenen Definitionsbreite künftig nicht mehr verwenden. Danke im Voraus, genova

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Zum aktuellen Stellenwert des Jazz

(Foto: genova 2011)

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Musik | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Jazzfans: Die „idealen Mitarbeiter“?

WG-Gespräche heute: Pia bewirbt sich gerade um einen Job. „Soll ich schreiben, dass ich Jazz mag, oder besser nicht?“ „Klar.“ „Was klar?“ „Klar: schreiben. Jazzfans sind doch was Tolles. Jazzfans gelten als spontan, begeisterungsfähig, kommunikativ und so weiter. Das heißt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Herbie Hancock wird 70

Herbie Hancock wird heute 70. Ein guter Grund, die alten Platten rauszukramen. Ich empfehle Thrust, Mwandishi und all die Sachen mit Miles Davis zusammen. Nach 1975 war dann Schluss, wie mit so vielem. Nur mal so nebenbei.

Veröffentlicht unter Kunst, Musik | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Kurze Vorbemerkung zu „Adorno und der Jazz“

Bersarin von Aisthesis und Momoroulez von Metalust und Subdiskurse (siehe Blogroll) sowie ich haben kürzlich lose verabredet, ein paar Adorno-Aufsätze zur Ästhetik und zum Jazz zu lesen und darüber zu reden. Eine schöne Idee. In den letzten Tagen habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogs, Kritische Theorie, Kunst, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 51 Kommentare