Schlagwort-Archive: Henryk M. Broder

„prima. b“

Flott mal was zum alten Thema „Extremismus der Mitte“. Die Berliner Zeitung berichtete im September dieses Jahres über die nicht-öffentlichen Verbindungen zwischen Henryk Broder und dem Blog Politically Incorrect: Dass sie [PI-Chef Stefan Herre und Broder] sich überhaupt so oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogs, Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 43 Kommentare

Studien zum autoritären Broder

Manchmal zeigt der Kulturkämpfer Henryk Broder unfreiwillig, wes Geistes Kind er ist. In einem Beitrag auf der Internetseite Achse des Guten beschwert er sich über die Reaktion der Bundesrepublik auf den Mord an der Ägypterin in Dresden. Das iranische Außenministerium … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdenfeindlichkeit, Kritische Theorie, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Broder, zugespitzt

Broder hat noch gefehlt, in der Auseinandersetzung zwischen Jessen, Schirrmacher und dem Mob. Er stellt auf Spiegel-Online, irgendwie zwanghaft, den Bezug zum NS-Vokabular her, redet von Blockwarten und behauptet, das, was Jessen sagte, sei „seit 1939, seit dem Überfall auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

„Repräsentanten der Hochkultur“

Hin und wieder kann ich sogar Henryk Broder zustimmen. Im Spiegel schreibt er, dass „Deutschland sucht den Superstar“ und Volksmusiksendungen „Repräsentanten der Hochkultur“ seien, verglichen mit dem Komiker Mario Barth. Seine Fans fänden ihn so gut, weil er „sich fröhlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Fernsehen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen