Schlagwort-Archive: Hans Kollhoff

Kein guter Werkstein: Hans Kollhoff und der Antisemitismus

In Berlin trägt sich gerade ein Architekturstreit zu. Der ist interessant, weil sich hier Architektur und Literatur treffen. Dazu kommt ein bedeutsamer Name. Beginnen wir mit der Literatur. Dem Architekten Hans Kohllhoff wird Antisemitismus vorgeworfen. Warum? Weil er in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Gesellschaft, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Das Architektonische und die Rechten

Deutscher Rechtsradikalismus und deutsche Architektur – ein Thema, das derzeit vor allem durch das Erstarken der AfD und ähnlicher Kameraden Auftrieb erhält. Stephan Trüby hat das vergangenes Jahr in der arch+ (Heft 228) in Bezug auf Höckes Wohnhaus und Co. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Kohl und Kollhoff: „Ästhetisches Harakiri“

Schön, wenn man seine Urteile bestätigt bekommt: Der Kanzlerbungalow in Bonn (Bild) von Sep Ruf ist erneuert worden. Die bauwelt (21/09) beschwert sich in dem Zusammenhang, dass Helmut Kohl das Gebäude so „wenig sensibel“ bewohnte und bescheinigt seiner Einrichtung „Hotellobby-Charme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Design, Kapitalismus, Städte | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare