Schlagwort-Archive: Gustav Seibt

Gustav Seibt: Geschichte wird gemacht

Wer Geschichte schreibt, hat die Macht, und mir fällt seit längerem auf, dass interessierte Kreise, wie man sagt, die fatale Geschichte der Agenda 2010 umschreiben. Jüngstes Beispiel: Der Feuilleton-Redakteur der Süddeutschen Zeitung, Gustav Seibt. Er schrieb am 3. August über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzkrise, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Medien, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen, Zeitungen | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare