Schlagwort-Archive: Franco Stella

Berliner Schloss: Die deutsche Reaktion in ihrem Element

Das neue Schloss feierte kürzlich Richtfest. Der deutsche reaktionäre Block freut sich einmal mehr, dass Berlin „sein Herz“ wiederbekommt, das „in der Mitte schlägt“ und ohne das alle Bezüge in der Stadt brachliegen. Überhaupt registriert man diesbezüglich eine ausgesprochen blumige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Geschichte, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Der politischste Platz und die regressivste Architektur: that´s Germany

Der Bau des Berliner Stadtschlosses sorgt derzeit fast täglich für Meldungen aus Absurdistan. Man sollte sie sammeln. Jüngstes Ereignis: Die ersten barocken Fassadenelemente (hergestellt 2015) sind geliefert worden. Da schaute auch Bundesbauministerin Barbara Hendricks vorbei. Die in dem Artikel der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Deutschland, Geschichte, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Schlampige Großmannsucht

Das Berliner Schloss wird vorläufig nicht wieder aufgebaut. Die Vergabekammer des Bundeskartellamts (was es nicht alles gibt) hat das so entschieden, weil der ausgewählte Architekt, Franco Stella, offensichtlich überfordert ist: Sein Büro ist kleiner als von ihm selbst angegeben (er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin, Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen