Schlagwort-Archive: e.on

Eon: „Nicht immer rentabel genug“

Falls jemand gerade nicht weiß, wozu neoliberale Politik gut ist: Einer zumindest weiß es. Die Süddeutsche von heute (Printausgabe, S. 25) schreibt anlässlich eines Interviews mit dem Eon-Vorstandsvorsitzenden Johannes Teyssen, dass die drei größten Energiekonzerne Deutschlands (wohl Eon, RWE und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik, Zeitungen | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Kapitalismus und Marktwirtschaft: entweder oder

Es sei eine Zeitlang „unmodern“ gewesen, „die Marktwirtschaft ´Kapitalismus` zu nennen“, schreibt Nikolaus Piper in der Süddeutschen Zeitung und suggeriert damit, dass die beiden Begriffe das Gleiche beschreiben und ihr Gebrauch lediglich von modischen Erwägungen abhänge. Ich frage mich, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare