Schlagwort-Archive: Deutschlandfunk

Notre Dame: Das Dach und die Katastrophe

Der Brand der Kirche Notre Dame in Paris zeigt, wie schnell bürgerliche Medien intellektuell kapitulieren. Sie wittern gewissermaßen die Möglichkeit, einen Ausnahmezustand zu schaffen, der der Selbstinzenierung dient. Emotion, Pathos, Klebrigkeit. Die Presseschau des Deutschlandfunks vom Mittwochmorgen zeigt das Ausmaß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Aufmerksamkeitsökonomie, Frankreich, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

China, der Sozialismus und der Deutschlandfunk

Die Radiojournalistin Ann-Kathrin Büüsker interviewt im Deutschlandfunk Jürgen Trittin. Der meint, man müsse mit China enger kooperieren, wegen Klimaschutz und Handelsinteressen und so. Dann bemerkt Frau Büüsker bemerkenswert: „Wir reden über ein sozialistisches Regime, das die Rechte seiner Bevölkerung massiv … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

GAU in Deutschland: Kurze Bemerkung zur „Brückentechnologie“

Zu den Ereignissen in Japan wird derzeit soviel geschrieben, da fällt mir nichts Neues ein. Außer der Frage, inwieweit sich Medien zum Büttel einer Politik machen, die auf die Lüge setzt und das dann ein Argument nennt. Beispiel „Brückentechnologie“: Den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Ganz schlimmer Linksextremismus

Deutschland ist nach links gerückt. Diese Meinung vertreten viele, darunter solch luzide Fachleute wie der emeritierte Politikprofessor und Barrikadenkämpfer Arnulf Baring. Ein kleines Beispiel für die Absurdität dieser These lieferte der Deutschlandfunk heute Morgen in einem Interview mit Oskar Lafontaine. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Noch einmal: Die Wirtschaftskompetenz der SZ

Ich hoffe, es wird nicht langweilig, und außerdem habe ich gar nicht vor, mich auf die Süddeutsche Zeitung einzuschießen. Aber man muss nur eine Viertelstunde Radio hören und bekommt erneut einen SZ-Hampelmann in Hochform präsentiert. Diesmal im Deutschlandfunk gleich Marc … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kapitalismus, Neoliberalismus, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare