Schlagwort-Archive: Deutsche Wohnen

Kurze Anmerkung zum Beschissenheitsstatus Deutschlands

Eine Foto-Ausstellung im betulichen Berliner Bröhan-Museum über den 1942 geborenen Maler und Fotosammler Dieter Hacker, der in den 1970er Jahren in Berlin aktiv war. Hacker verhielt sich zu dieser Zeit so, wie man es erwartet: Kritisch gegenüber Konsum und Kapital, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Fotografie | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Randbemerkung zur regressiven Gesellschaft

Eine Meldung aus Absurdistan, auch Deutschland genannt: Das Bundesverkehrsministerium will prüfen, ob man „in bestimmten Fällen“ das Rechtsabbiegen bei roter Ampel für Radfahrer erlauben kann. Was in jedem halbwegs vernünftigen Land kein Thema wäre, weil Radfahrer einfach abbiegen, wenn kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Altes neues zur Wohnungsfrage

„Die sogenannte Wohnungsnot, die heutzutage in der Presse eine so große Rolle spielt, besteht nicht darin, daß die Arbeiterklasse überhaupt in schlechten, überfüllten, ungesunden Wohnungen lebt. Diese Wohnungsnot ist nicht etwas der Gegenwart Eigentümliches; sie ist nicht einmal eins der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Gentrifizierung, Gesellschaft, Linke, Medien, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen, Städte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare