Schlagwort-Archive: Deutsche Post

Was noch? XI

1. Interview mit dem Börsenhändler Volker Handon in der Berliner Zeitung: „Ich halte die Behauptung, der Aktienmarkt sei eine zuverlässige Säule für die Altersvorsorge einer breiten Bevölkerungsschicht, für eine vorsätzliche Volksverdummung.“ Warum das? „Weil das schon aus mathematischen Gründen nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Was noch? | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neues aus Scheißland (2)

Samstags Vormittags bei der Post in Berlin-Kreuzberg, Hallesches Ufer: Eine Kundenschlange in S-Form durch die große Schalterhalle bis raus auf die Straße. Von neun Schaltern sind drei besetzt. Alle warten geduldig, schätzungsweise mindestens eine halbe Stunde, vielleicht auch eine ganze. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

Über die moralische Verkommenheit der Neoliberalen

Die PIN AG ist ein privater Postdienstleister (oder wie man das jetzt nennt) und mehrheitlich im Besitz des Axel-Springer-Konzerns. Kürzlich haben Mitarbeiter von PIN gegen die Einführung eines Mindestlohns demonstriert, weil dadurch ihre Arbeitsplätze gefährdet seien. Jetzt kam raus, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Neoliberalismus, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schneller bei Mutti

Gestern Mittag zur Post geradelt, um ein Paket abzuholen, von dem ich nicht weiß, wer es mir geschickt hat. Die Post war schon zu, kurz nach eins. Die machen tatsächlich samstags um 12 Uhr zu. Damit der nette Postbeamte schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen