Schlagwort-Archive: attac

„Es war dunkel“

Normalerweise bin ich beim Zeitunglesen selten verwundert. Reiche werden reicher, Mieten werden teurer, Südländer werden pleiterer, Events werden eventiger, Blitze werden länger, Banken brauchen ein paar hundert Milliarden mehr und so weiter. Es ist bekannt, und auch wenn jede einzelne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Finanzkrise, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Geschichte von Edeltraud und Armando. Eine Assoziationskette mit Schlägen in die Magengegend

Attac geht es gut. Ein Newsletter informiert die „Freundinnen und Freunde“: Die erfolgreiche Entwicklung von Attac ist in Deutschland ungebrochen. Attac wächst! Wir konnten jetzt unser 25.000stes Mitglied begrüßen: Edeltraud ist 45, technische Angestellte und hat einen erwachsenen Sohn. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

An einem Sonntag in Berlin

Mein Dilemma: Während auf dem Podium am Sonntag Morgen der Zeigefingerzeiger Niko Paech über den umweltschädlichen Fleischkonsum wettert und die „desaströse“ EU-Subventionspolitik angreift, fällt mir ein, dass ich für das sonntägliche Grillen noch ein saftiges Steak besorgen muss. Das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Gesellschaft, Neoliberalismus, Postmoderne, Städte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Viel zerdeppertes Geschirr: Die Finanzkrise anschaulich erklärt

Falls jemand gerade 1,5 Stunden spülen oder bügeln muss und nebenher mit einem soliden, unterhaltsamen und gut inszenierten Vortrag die Finanzkrise erklärt bekomme möchte, bitte sehr: Harald Schumanns Vortrag in der Urania/Berlin Harald Schumann ist Journalist beim Tagesspiegel, einer der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzkrise, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Attac warnt vor weißen Kragen und abweichenden Meinungen

Politik ist interessant. Politische Menschen hingegen sind mir oft suspekt (ich mir selbst auch). Jüngstes Beispiel, das meine Befürchtungen besätigt, ist Alexis Passadakis (Foto), ein hohes Tier bei Attac. Die Süddeutsche Zeitung hat ihn interviewt, herausgekommen sind eine Menge vernünftiger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Koch-Mehrin: Kein Geld für Attac

Noch mal kurz zu Silvana Koch-Mehrin: Die gute Frau hat in einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung gefordert, Attac die (indirekt geleistete) finanzielle Unterstützung durch die EU zu streichen. Begründung: Attac „demonstriert gegen die EU“. Wörtlich sagt sie in Bezug auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Attac bringt gefälschte Zeit-Ausgabe in Umlauf

Tolle Sache: Attac hat eine gefälschte Ausgabe der Zeit erstellt, die Mitglieder heute in einer Auflage von 150.000 Stück kostenlos in einhundert deutschen Städten verteilen. Als Autoren der acht Seiten hat Attac solch sympathische und fachkundige Leute wie den Mitgründer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Finanzkrise, Politik, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Attac zwischen Karrieristen und Hartz IV

Zuerst eine Korrektur: Der Kapitalismus-Kongress, den Attac vergangenes Wochenende in Berlin veranstaltete (auf dem Foto sieht man eine von sicher hundert Veranstaltungen), besuchten nicht nur alte Menschen, wie von mir kürzlich suggeriert, sondern auch viele Leute zwischen 16 und 25. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Dialektik des Jugendlichen

Zufällig gefunden: das Buch „Mainstream der Minderheiten“, Aufsätze zum Thema „Pop in der Kontrollgesellschaft“, erschienen 1996. Die Herausgeber Mark Terkessidis und Tom Holert beschreiben im Vorwort, dass Pop, ökonomisch betrachtet, vom Mainstream aufgesaugt, gemainstreamt und profitabel angeboten wird. Und dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalismus, Kritische Theorie, Literatur, Musik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare