Schlagwort-Archive: Athen

Bilddokument abzugeben

Falls jemand ein Symbolfoto braucht, möge man sich bedienen. Das in Athen geknipste Bilddokument kann für folgende Aussagen benutzt werden: Failed State Griechenland: Ein Dauerparker mit Plattfuß steht auf einem Zebrastreifen und wird nicht abgeschleppt. Der lockere Süden: die kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Fotografie, Politik | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Ein Osterspaziergang und die Inthronisierung des neuen Gottes

Es folgen ein paar Gedankenschnipsel. Ein Tiermarkt in Athen. Dort wird jedes Tier in seine Einzelteile zerlegt und präsentiert: Köpfe, Nieren, Leber, Herzen, Fell, Kutteln, Augen, Füße, Gallen, Lungen Blut, alles.  Die Händler knoten auch gerne verschiedene Innereien zusammen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Essen & Trinken, Europa, Gesellschaft, Lebensweisen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Der große Sonnenuntergangsvergleichstest: Berlin, Athen, Rom

Berlin: Berlin hat den großen Vorteil, dass die Sonne dort sowieso nur dezent-milchig bis gar nicht scheint. Der Sonnenuntergang spielt in der Stadt keine große Rolle: Wo die Sonne nicht aufgeht, kann sie nicht untergehen. Irgendwann ist es einfach dunkel. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Italien, Städte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Eine vorweihnachtliche Bemerkung zur größten Katastrophe der Menschheit

Klaus Gallas schreibt in seinem Reclam-Heftchen „Athen“: Im Jahre 380 erklärt der Kaiser des Römischen Reiches das Christentum zur alleinigen Staatsreligion. Insbesondere die griechische Philosophie mit ihren Ansätzen zu selbstständigem Denken hielten die früheren Kirchenväter für gefährlich und dem Glauben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Athen IV

Nach drei Nächten mit massiven Kämpfen zwischen Polizisten und Anarchisten/Autonomen/Kindern/whatever liegt eine wabernde Tränengaswolke über weiten Teilen der Innenstadt von Athen. Auch weit entfernt von den Orten der Auseinandersetzung brennen die Augen, das Gift ist selbst am nächsten Tag in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzkrise, Gesellschaft, Linke, Politik | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Athen III

Als Goethe im Verlauf seiner italienischen Reise nach Paestum kam, war er enttäuscht. Er befand sich „in einer völlig fremden Welt“ und empfand die „stumpfen, kegelförmigen, enggedrängten Säulenmassen“ der beiden Tempel „lästig, ja furchtbar“. Aber Goethe wäre nicht Goethe und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Gesellschaft, Lebensweisen, Städte | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Athen II

Kraftvoll, wütend, entschlossen: So kann man die Atmosphäre der Demonstration am 7. November in Athen gegen Sparbeschlüsse der Regierung beschreiben. Versuch einer Eindrücklichmachung. Es ist zwar schon zwei Monate her und meine Aufzeichnungen habe ich mittlerweile auch verbaselt, aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Politik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Athen I: Trottel unter sich

Der Parthenon auf der Akropolis in Athen wurde um 460 v. Chr. gebaut und stand rund 2150 Jahre einigermaßen unbeschädigt da oben rum. Dann kam das Jahr 1687. Die Türken hatten Athen schon im 13. Jahrhundert erobert und sich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare