Schlagwort-Archive: ARD

Schmarotzen in Berlin: „Investoren“ auf Einkaufstour

Eine sehenswerte ARD-Dokumentation über die Deformationen, die Menschen in einer kapitalistischen Gesellschaft zugemutet werden, beispielhaft dargestellt am Berliner Wohnungsmarkt, wie man sagt: Wem gehört die Stadt? (Der Link zum Film versteckt sich hinter dem Titel.) Die Hauptrollen spielen: ein norwegischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Berlin, Deutschland, Finanzkrise, Gentrifizierung, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Neoliberalismus, Politik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Unzufrieden mit der Regierung? Schwarz-gelb kann nichts dafür

Ein paar Gedanken zur seit Monaten andauernden Debatte um die Krise von schwarz-gelb, die ich schlicht nicht mehr verstehe und mich frage, ob ich der Einzige bin. Was mich vor allem stört: Es gibt keinen Sinn mehr für Geschichte und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Geschichte, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik, Zeitschriften, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Zur Blasenschwäche in einer real existierende Demokratie

Das Duell am Sonntag: Was wäre eigentlich passiert, wenn Frau Merkel während der Live-Sendung aufs Klo gemusst hätte? Oder Steinmeier? Hätten die anderen dann fünf Minuten gewartet? Könnte man mit einer schwachen Blase noch Kanzler werden? Aufs Klo zu müssen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Fernsehen, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare