Schlagwort-Archive: AfD

Welcher AfD-ler will dieses Bild kaufen?

Weil ich derzeit unter aktueller Geldnot leide und außerdem die festangestellten Redakteure des Exportabel-Blogs unerbittlich ihren monatlichen Salär fordern, sehe ich mich zu einem schmutzigen Geschäft gezwungen. Ich versteigere dieses Bild an AfD-Mitglieder und andere Nazis. Sie können es als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Berlin, Gesellschaft, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Kurze Analyse des rechten Blocks

Seit ein paar Tagen ist der Berliner Mietendeckel in Kraft. Es ist ein sinnvolles Gesetz, das der Barbarei des Kapitalismus zumindest im Bereich Wohnen einen Riegel vorschieben soll. Gut möglich, dass man den Deckel noch effizienter hätte konfigurieren können, gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Geschichte, Linke, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Über Thüringen, Krawatten und die ganz große Koalition

Eine Betrachtung in drei Kapiteln. Es geht nach wie vor drunter und drüber in Thüringen. Ausgerechnet in dem neben Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern unangenehmsten Bundesland überhaupt (dumpfe Wälder, fieses Klima, Puppenstubenstädte, hässliche Menschen) zerlegt sich die Parteiendemokratie. 1. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Über Thüringen, Krawatten und die ganz große Koalition

„Fliegenschiss sage ich da nur“

Am 29. Januar sprach anlässlich des Gedenkens für die Opfer der NS-Verbrechen der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin im Bundestag. Zuvor sprachen Schäuble und Steinmeier. Die AfD-Bundestagsfraktion übertrug die Veranstaltung live in einem Stream auf youtube. Man sah dort die Afd-Kameradinnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Gesellschaft, Politik, Rechtsaußen, Religionen | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Vom Kragen

Kürzlich hörte ich irgendwo im Radio ein Feature über rechtsradikale Parteien. “Ohne Kragen verlasse ich nicht das Haus“ sagte plötzlich jemand, ich glaube von der „Jungen Alternative“, der Jugendorganisation der AfD. Der Satz ist nicht unsympathisch, auch wenn er von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Design, Deutschland, Gesellschaft, Lebensweisen, Linke, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Von deutschen Schonfristen

Ein nettes Bild: Eine Lesbe und ein Jude in einer rechtsradikalen und somit strukturell antisemitischen und homophoben Partei, die eine als Funktionärin, der andere als Besucher. Die konkret (3/19, von dort stammt das Foto) beobachtet in Bezug auf Broders Auftritt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Gesellschaft, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Infiltration

Die AfD-Fraktion im Bundestag soll nun drei Ausschüssen vorsitzen: Haushalt, Recht und Tourismus. Bemerkenswert sind die Kandidaten, denen die Fraktion diese Rollen zuteilen will. Peter Boehringer, Verschwörungstheoretiker, Anhänger der New-World-Order-Idee, Hetzer („Merkelnutte“). Interessanterweise Mitglied in der Hayek-Gesellschaft wie auch Beatrix … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , | 26 Kommentare

Von deutschen Helden

Alexander Gauland von der AfD will „stolz sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“. Er will offenbar die Stimmen der paar deutschen Nazis, die noch nicht AfD wählen. Wie auch immer: Vor ein paar Tagen weilte ich, wie man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Don Alphonso, die FAZ und die extremistischen Zirkel

Andrej Holm soll Staatssekretär für Wohnen in Berlin werden. Das hat die Linke vorgeschlagen. Holm ist ein profunder Kenner der Berliner Wohnungsszene, seit über zwei Jahrzehnten in der diesbezüglichen linken Szene aktiv und hat einige Ideen im Köcher, um dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Gentrifizierung, Geschichte, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Von der Komplexität und ihren Zumutungen

Anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Carolin Emcke fragte Steffen Martus vor dem Hintergrund des wachsenden Rechtsradikalismus in der Berliner Zeitung (21.10.16) nach den Gründen der Faszination des Hasses, nach seiner Verführungskraft. Was ist das? „Jener Genuss, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdenfeindlichkeit, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Herr Trump und die eigentlichen Probleme

Nun wird dieser skurrile Herr Trump also US-Präsident. Der Typ ist natürlich das letzte, keine Frage. Aber das ist bekannt, seit Monaten breitgetreten. Interessanter sind die deutschen Reaktionen. Ursula von der Leyen erlitt nach ihren Worten einen „schweren Schock“. Vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Kapitalismus, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Versprechen, Fotze und Verwertung

Die Mieten in Berlin sind seit 2011 durchschnittlich um 49 Prozent gestiegen, schrieb die Berliner Zeitung am 13. Oktober. Auch Wohneigentum ist mit durchschnittlich 3.200 Euro pro Quadratmeter „so teuer wie noch nie“. Das ist nun nichts wirklich Neues, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Berlin, Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Kapitalismus, Linke, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Die Sozialdemokratin Lea Rosh über die AfD

„Uns ging es noch nie so gut wie heute.“ Sagt die Sozialdemokratin Lea Rosh in der Sendung Maischberger zur AfD-Politikerin Beatrix von Storch, gleich zu Beginn. Diese erwidert auf Roshs langen Kommentar, in dem dieser Satz fiel: „Interessant“. Sie grinst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Deutschland, Geschichte, Medien, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die AfD, die Nazis und der Raum

Will man wissen, was denn für die Idee der Phänomenologie spricht, so schaue man sich eine Naziveranstaltung aus der Nähe an. Man hat zwar schon vorher gelesen, dass diese Leute eine unangenehme Atmosphäre verbreiten und auch nicht so wahnsinnig sympathisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Linke, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 32 Kommentare

Der Tagesspiegel und die ganz unten im Maschinenraum

Der Journalist Lutz Haverkamp versucht im Tagesspiegel, besorgte Bürger inklusive AfD-Wähler zu verstehen. Dass er das nicht schafft, zeigt schon ein Detail seines Artikels. Haverkamp beschreibt die positiven Entwicklungen der letzten Jahre in Deutschland: Mindestlohn, Pflegeversicherungsreform, weltweit beste Gesundheitsversorgung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Medien, Neoliberalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

AfD: Vom Vorteil des Feindbildes

Das Praktische bei Rechtsradikalen ist, dass sie inhaltliche Gegensätze mit dem Hass auf das Andere (der naturgemäß ein Hass auf das Selbst ist), mit Feindbildern zukleistern können. Die Wähler rechter Parteien sind vermutlich genauso gestrickt und machen das mit. Hass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 43 Kommentare

Beampeln und strafen

Im Detail erkennt man das Ganze. So auch, wenn in Berlin-Kreuzberg eine neue Ampel gebaut wird. Und zwar an einer Kreuzung, wo es bislang, ohne Ampel, „oft zu chaotischen Situationen kommt“. Das sagt laut Berliner Zeitung eine „Ampelexpertin“ namens Regina … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Berlin, Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Et portae inferi non praevalebunt adversum eam

Eine modern-entartete Kirche im Anhaltinischen, Badischen, Pfälzischen, Württembergischen, Sächsischen oder Rheinländischen. Die unübersichtliche Raumstruktur referiert auf die verwirrende und verwirrte moderne Gesellschaft. Auch das dürre, hängende Doppelkreuz – ohne den Leib – macht dies deutlich und verstärkt den Eindruck von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Fotografie, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kurze Anmerkung zum Pack

Wie viele Wähler haben bei den hessischen Kommunalwahlen für die AfD gestimmt, weil deren stellvertretende Vorsitzende Beatrix von Storch kurz zuvor eine Torte ins Gesicht geschmissen bekam? Wie viele haben für die AfD gestimmt, weil ein Berliner Hotel die Partei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Die Linke will den (das? die?) Rudelbums und Gysi weiß nichts davon

Die derzeitigen Diskussionen um eine sich gerade etablierende Querfront haben auch etwas mit kulturellen Divergenzen zu tun. Man versteht sich nicht. Schönes aktuelles Beispiel: Die Linksjugend Sachsen hat sich kürzlich am Rande einer Dresdner Demo „besorgter Eltern“ gegen „Frühsexualisierung“ so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Gesellschaft, Linke, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Hooligans für den Frieden

Es ist besser als jede Castingshow im TV,  was die neurechte „Friedensbewegung“ derzeit bietet. Der Plot ist perfekt, Bollywood dagegen bieder. Kurzversion: Lars Mährholz, Organisator der Montagsdemos bzw. Mahnwachen, hat schon im Sommer Jürgen Elsässer ins Boot geholt, er sprach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Berlin, Deutschland, Fremdenfeindlichkeit, Geschichte, Neoliberalismus, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Schwule sind pervers und gehören interniert

Das konnte man im Westdeutschland der fünfziger Jahre vermutlich ohne großen Widerspruch sagen, die entsprechenden Gesetze waren noch in Kraft. Heute geht das, abgesehen von ein paar durchgedrehten Foren im Internet, nicht mehr. Wer sowas sagt, hat den Rahmen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Politik, Rechtsaußen, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 44 Kommentare

Beipackzettel zur Wahl 2013

Eine kleine Wahlnachlese in vier Punkten. 1. Die Linkspartei gibt 340.000 Stimmen an die AfD ab: Die Grafik zeigt, woher die Wähler der AFD kommen. Von der Linkspartei wechselten deutlich mehr nach rechts als von den beiden großen Parteien, relativ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzkrise, Fremdenfeindlichkeit, Kapitalismus, Linke, Medien, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare