Archiv des Autors: genova68

Regenscheid und das Stockholm-Syndrom

Regenscheid- so heißt Lüdenscheid im Volksmund, heißt es, weil das die Stadt mit den wenigsten Sonnenstunden Deutschlands ist. Kaum zu glauben, dass es in einem Land fast ohne Sonne einzelne Städte mit noch weniger Sonne geben soll. Nachprüfen kann das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Architektur und Dogma (10): Der überschätzte Quadrater

Es gibt haufenweise über- als auch unterschätzte Architekten. Zur ersten Kategorie gehört zweifelsohne Oswald Mathias Ungers. Der Mann hielt Quadrate für den letzten Schrei und baut folglich nichts anderes. (Ich nehme sein Frühwerk bis etwa 1980 ausdrücklich aus.) Sowas nennt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Selbstermächtigung gestalten

Jutta Ditfurth bei einer Diskussion in Hamburg über G20 und die Folgen (aus: konkret, 9/17, S. 19) „Was wir in Berlin am 1. Mai überlicherweise tun, ist, da bin ich ganz offen, man schafft ein Territorium, damit sich Unzufriedenheit, Hass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Gentrifizierung, Linke, Politik, Städte | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

o.T. 385

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

o.T. 384

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

o.T. 383

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

Ein flatteriger Beitrag zur Architektur in Berlin

(Video: genova 2017)

Veröffentlicht unter Architektur, Berlin | 6 Kommentare

o.T. 382

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

o.T. 381

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen

o.T. 380

(Foto: genova 2017)

Veröffentlicht unter Fotografie, o.T. | Kommentar hinterlassen