Zum Reinbeißen

Ich enthülle nun beiläufig eines der größten Geheimnisse zeitgenössischer Architekturforschung:

Warum ist historistische Architektur bei der Masse so beliebt?

Weil sie reinbeißen möchte.

Gib der Masse eine Architektur von der Anmutung einer Sachertorte. Sie kann nicht widerstehen.

(Foto: genova 2015)

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Essen & Trinken, Fotografie, Gesellschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zum Reinbeißen

  1. Offensichtlich hast Du noch nie eine Sachertorte gesehen – eine Sachertorte hat einen schlichten, matten guß aus dunkler schokolade, kein dekor, kein schnickschnack. Sachertortenarchitektur müßte also eher modern aussehen, glatte flächen, keine verzierungen.

    Als ich vor jahren mal mit einer verwandten auf dem marktplatz in Luckau stand, meinte diese »guck mal! Die häuser sehen aus wie die tortenstücke von tante B.« – »und ich bin sicher, daß sie auch ganz genau so schmecken!«, war meine antwort. Die tante hat sich immer sehr viel arbeit mit der dekoration der torten gemacht, geschmacklich waren sie aber eher nicht mein fall.

    Liken

  2. genova68 schreibt:

    Stimmt, eine Sachertorte sieht ganz anders aus. Ich hatte mich nicht weiter informiert und dachte, eine Sachertorte hat etwas barockes. Danke für den Hinweis. Jetzt muss ich mir einen anderen Tortentyp ausdenken. Gibt es Vorschläge? Welcher Tortentyp sieht aus wie die Fassade da oben?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.