Unterschätzte Kunst im öffentlichen Raum

Der Tagesspiegel berichtet über das Phänomen, dass öffentliche Kunstwerke aus Bronze gestohlen, zersägt und das Metall an Schrotthändler verkauft wird. Erst gerade wurde wieder eine 2 Meter 10 hohe Statue eines „Jünglings“, wie es heißt, entwendet. Bemerkenswert ist der niedrige Preis. Für eine mannshohe Statue bekommt man vom Schrotthändler runde 180 Euro. Wie pleite muss man sein, um sowas zu machen?

Das Interessanteste schreibt der Tagesspiegel aber ein paar Zeilen weiter:

Eins der größten Probleme sei, dass das Fehlen eines Werks oft niemandem auffällt.

Hier haben wir ein Phänomen auf einer anderen Ebene. Kunst im öffentlichen Raum ist ein Stiefkind, sie interessiert niemanden. Wir sind seit der Erfindung dieser merkwürdigen bürgerlichen Museumskultur so ausgerichtet, dass wir im öffentlichen Raum nichts wahrnehmen und in einem Raum, der als Museum deklariert ist, alles, auch jeden Scheiß, aufmerksam goutieren. Es geht um einen Kunstbegriff, der nur existiert, weil anonyme Strukturen von Sachverständigen dies als Kunst deklamieren und jenes nicht. Dabei steht die meiste Kunst irgendwo draußen rum, unkontrolliert. Man muss nur hinschauen.

Hier eine kleine Auswahl öffentlicher Kunstwerke, die zuwenig Beachtung finden. Man könnte sie noch heute Nacht klauen, keinem fiele es auf und schon morgen landeten sie beim Schrotthändler.

Hoffentlich sind die Skulpturen nicht aus Bronze.

(Fotos: genova 2008-2018)

Dieser Beitrag wurde unter Aufmerksamkeitsökonomie, Kunst abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unterschätzte Kunst im öffentlichen Raum

  1. Jakobiner schreibt:

    Kunst ist nicht nur im öffentlichen Raum oft nicht wahrnehmbar oder respektiert oder als solche erkannt, sondern manchmal auch in Museen. Paradebeispiel: Jene 2 Putzfrauen, die Josef Beuys Fettecke in der Badewann beseitigten, weil sie sie für Dreck hielten.Das fand von BILD bis zu Volkesstimmer aller Saubermänner breite Zustimmung und war ein Lacher.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.