o.T. 442

Die beiden Fotos zeigen schöne Hell-Dunkel-Kontraste, wobei das Dunkel oben steht und drückend aufs Unten wirkt. Interessant, dass sowohl die Hell- als auch die Dunkeltöne in beiden Bildern völlig unterschiedlich sind. In beiden Bildern muss sich das untere Hell gegen das obere Dunkel behaupten.

Es fällt die Gemeinsamkeit zu unserer, wie man sagt, Flagge auf:

Das Schwarz drückt auf die hellen Farben Rot und Gelb, die auch unsympathisch wirken, bedrohlich trotz ihrer eigentlichen Freundlichkeit. Rot und Gelb im deutschen Kontext büßen ihre Freundlich- und Harmlosigkeit naturgemäß ein.

Bemerkenswert immerhin: Manipuliert man die Flagge ein wenig, macht man also, wie im vorliegenden Fall, den schwarzen Teil etwas größer, wird sie interessanter. Vielleicht sollten wir diese Flagge so lange manipulieren, bis sie erträglich ist. Wunder gibt es immer wieder.

(Fotos: genova 2018)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Fotografie, o.T. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.