Kleine Anmerkung zur Kulturnation Deutschland

Ein Seminar von 10 bis 18 Uhr. Um 13 Uhr 30 verkündet die Seminarleiterin eine Mittagspause:

„Wir haben leider nur eine halbe Stunde. Diese Zeit reicht erfahrungsgemäß nicht, um in einem der umliegenden Restaurants essen zu gehen. Aber es gibt auch Bäckereien, da bekommt man ein belegtes Brötchen auf die Hand.“

So geht das in Deutschland. Eine Jahrtausende alte Errungenschaft und Selbstverständlichkeit in einem Alltagskulturland, das Mittagessen, wird kurzerhand abgeschafft. Begründung: Zeitmangel. Und das in einer der produktivsten Volkswirtschaften der Welt.

Die Deutschen, naturgemäß das Deppenvolk der Welt, aber immer den Hinweis auf Hochkultur im Rucksack, lassen das mit sich machen. Ein Volk, das sich das Mittagessen wegnehmen lässt – oder besser gesagt: selbst wegnimmt – braucht Ersatz: Exportweltmeister werden. Zum Beispiel.

Ohne Mittagessen hat es dafür dann ja auch genug Zeit.

(Foto: genova 2016)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagskultur, Deutschland, Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kleine Anmerkung zur Kulturnation Deutschland

  1. hANNES wURST schreibt:

    Ich fahre auch gerade vom dreitägigen Seminar heim. Mittagessen wurde durch Snacks ersetzt, obwohl Zeit gewesen wäre. Abends dann eine leckere Gemüsepfanne. Du hast das Seminar ja leider ausfallen lassen, um exportabler Weltmeister zu werden oder weil die Kultur nicht hoch genug war. Jedenfalls wurde Deine Abwesenheit mit Schmerzen wahrgenommen. Immerhin konnte ich mich beinahe widerspruchslos negativ über Adoornos Musikästhetik auslassen. Wir haben die Gründung einer Partei beschlossen, die als erste Maßnahme ein Abstimmungsrecht nach dem Eurovisionsprinzip einführt. Damit dann Beschlussfassung zu bedingungslosem Grundeinkommen und NATO – Russland Pakt.

    Gefällt mir

  2. altautonomer schreibt:

    Schnellimbiss, Schnellreinigung, Quicky. Hurry up.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s