o.T. 176

013(Foto: genova 2013)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, o.T. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu o.T. 176

  1. tikerscherk schreibt:

    Wie findest Du nur immer diese wunderbar beklemmenden Orte?

    Gefällt mir

  2. genova68 schreibt:

    Augen auf beim Bewegen an öffentlichen Orten, also immer! :-) Wobei ich mittlerweile ständig meine kleine Kamera vergesse und dann nur denke: Jetzt könnte man abdrücken.

    Beklemmend trifft es gut. Es ist nicht einfach eine heruntergekommene Ecke, davon gibt es ja so viele. Es sind zwei Neubauten, gut in Schuss, gepflegt. Das in Verbindung mit der vorgetäuschten Funktionalität, die sich doch irgendwie als funktionslos herausstellt. Eine Tür, die niemand benutzt, zwei Fenster, aus denen niemand herausschaut, ein Haus mit drei großen Öffnungen, die aber nicht einladend oder offen sind, sondern unheimlich. Man wünscht sich fast, dass die linke Wand geschlossen wäre. Alles schön mit Satteldach und Ziegelstein und Grünfläche, aber die Behaglichkeit ist so offenkundig vorgetäuscht, dass es beklemmend wirkt. Schätze ich.

    Freut mich, dass dir sowas gefällt. Du bist damit vermutlich Teil einer verschwindend kleinen Minderheit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s