o.T. 175

033

027 (2)

037(Fotos: genova 2014)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Design, Deutschland, Fotografie, o.T. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu o.T. 175

  1. genova68 schreibt:

    Echt? Ich hätte vermutet, dass dir das zu depressiv ist. Eigentlich wollte ich nur auf das wunderbare 60er-Jahre Fliesenmuster aufmerksam machen, und dann noch die Verbindung auf dem zweiten Bild zu den 80er Fliesen, oddr zumindest zu Fliesen, bei deren Entwurf kein Designer mehr dabei war. Und auf dem Boden der unvermeidliche polierte Granit, der mich immer so unangenehm an Preußen erinnert.

    S-Bahnhof Flughafen Schönefeld, lohnt sich, weil da seit vielen Jahren nichts mehr renoviert wurde. Ein Stück vergessenes Berlin. Erkundbar in einer halben Stunde, bis der Zug kommt. (Dann hat man auch die misstrauische Aufmerksamkeit sämtlicher Bahnmitarbeiter auf sich gezogen.)

    Gefällt mir

  2. tikerscherk schreibt:

    Zu depressiv? Mir? Auf gar keinen Fall.
    Zum Einen habe ich es ja gerne düster und trist, zum Anderen bin ich Fan von kleinen Mosaiksteinchen und Fliesen, insbes. an Ostgebäuden.
    Danke für den Tipp mit Schönefeld. Ist sowieso mal eine Reise wert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s