Wie heißt diese Stadt?

Und für die ganz Schlauen: Von wo aus wurde dieses Foto aufgenommen?

Der Gewinner gewinnt irgendwas.

056(Foto: genova 2014)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Wie heißt diese Stadt?

  1. Mrs. Mop schreibt:

    Tschakka! Frankfurt natürlich. Dasjenige am Main natürlich. Aufgenommen von meinem Lieblings-Jägerhochsitz im sanft ansteigenden Vordertaunus. Und jetzt her mit dem Hauptgewinn!

    Gefällt mir

  2. hANNES wURST schreibt:

    Köln, durch das Zugfenster, von Süden einfahrend.

    Gefällt mir

  3. Thomas schreibt:

    Gilt auch Toronto?

    Gefällt mir

  4. Motherhead schreibt:

    Ihr Doofies, es handelt sich eindeutig um Peking, das kann man doch schon an der Dunstglocke sehen. Wohl zu tief an der Bong gesaugt, woll?

    Gefällt mir

  5. besucher schreibt:

    @hanneswurst

    Ich würde auch Köln von Süden aus gesehen sagen. Der Colonius (Fernsehturm), das Uni-Center und der Dom rechts (von dem man aufgrund der Lage nur einen Turm sieht).

    Gefällt mir

  6. Chris(o) schreibt:

    Köln ist leicht zu identifizieren.Doch aus welcher Richtung in den Blick genommen? Von Norden? Von Bensberg? So winzig und dunstig hab ich die Stadt noch nie vom Zug aus gesehen, eher von einer Anhöhe in einiger Entfernung…?

    Gefällt mir

  7. genova68 schreibt:

    Nix sanft ansteigender Vordertaunus oder Toronto oder Peking. Gewinner sind Hannes, besucher und Chris. Es ist Köln, von Süden gesehen, aber von einer Anhöhe in einiger Entfernung. Aufgenommen von der Godesburg in Godesberg, also aus etwa 30 Kilometern Entfernung.

    Ich wusste bis dato nicht, dass es diese Silhouette von Köln überhaupt gibt, egal aus welchem Blickwinkel. Ganz rechts erkennt man den Dom, der mitnichten in der Shilouette stadtbestimmend ist. Die üblichen Fotos suggerieren das ja, was aber offenbar nur von einer bestimmten Stelle aus geht. Kein Wunder, dass hier auch Toronto und Frankfurt vermutet wurde.

    Gefällt mir

  8. Chris(o) schreibt:

    Oh, das muss ich bei Gelegenheit mal nachprüfen! Sind wir jetzt Halbgewinner?

    Gefällt mir

  9. besucher schreibt:

    Der Colonius (Fernsehturm) ist schon sehr markant, die wenigen Hochhäuser drumherum auch (ich akzeptiere auch nen halben Siegpunkt da ich seit 13 Jahren in Köln lebe ;) )
    Neben dem Dom links das Hochhaus im Mediapark:
    http://www.koelnturm.de/de/home_de.html

    Ah, die Godesburg…war ich noch nie…werd ich mal vormerken.

    Gefällt mir

  10. genova68 schreibt:

    Nee, ihr seid Ganzgewinner. Es handelt sich hier ja um einen liberalen Blog.

    Gefällt mir

  11. hANNES wURST schreibt:

    Was ist liberal daran, die kolossale intellektuelle Leistung eines Anderen in die Bedeutungslosigkeit zu drängen, indem zum Beispiel alle Teilnehmer eines Wettspiels – sowohl diejenigen, die originäres Genie aufblitzen lassen als auch die einfachen Trittbrettfahrer – in ein gemeinsames – niedriges – Niveau eingeordnet werden, über dem quasi als höhere Ordnungs- und Entscheidungsgewalt nur der Spielleiter selbst schwebt? Das ist kein Liberalismus, Freundchen, das ist klassisches Handwerkszeug des Stalinisten.

    Gefällt mir

  12. genova68 schreibt:

    Wäre ich Stalinist, hätte ich ganz alleine gewonnen und euer Preis, ihr Konterrevoluzzer, wäre: Ihr müsst jetzt alle auf dem Bild zu sehenden Hochhäuser schrubben. Lebenslänglich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s