Mehr braucht man nicht zum Glücklichsein

Wie nett das Leben sein kann: Man braucht nur gutes Essen, schöne Frauen, ein bisschen Arbeit für alle und ein zivilisiertes Klo. Alles vorhanden in der Sonnenallee, Neukölln.

038(Foto: genova 2013)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Essen & Trinken, Sonderbare Orte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mehr braucht man nicht zum Glücklichsein

  1. hANNES wURST schreibt:

    Zur Arge laufen, Stütze kassieren, im Puff verpulvern, für den Rest eine Sinalco, das ist das Leben (in Berlin).

    Gefällt mir

  2. PeWi schreibt:

    Frau’en‘? :D Ein Schelm der arges denkt.

    Gefällt mir

  3. eb schreibt:

    Deshalb heißt das Sonnenallee :)

    Gefällt mir

  4. Motherhead schreibt:

    Respekt! Hätte nicht gedacht, dass die AA Neukölln solche Empfangsdamen beschäftigt.

    Gefällt mir

  5. landbewohner schreibt:

    klar -das ist das paradies

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s