Der letzte Rest von Occupy

aufgenommen am Montag, 24. Oktober

Oder haben sich anderswo noch ein paar versteckt?

Eine umfassende, außerordentlich qualitätsvolle und überhaupt naturgemäß sehr, sehr gute Analyse der Gesamtsituation folgt.

(Fotos: genova 2011)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Neoliberalismus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der letzte Rest von Occupy

  1. Observator schreibt:

    Sieht aus wie nach einer Party – der verkaterte Rest. ;-)

    Gefällt mir

  2. genova68 schreibt:

    Mit dem Unterschied, dass die Party gar nicht stattgefunden hat :-) Es ist aber ziemlich viel Polizei in der Nähe stationiert.

    Dieser Platz vor dem Reichstag hat was. Egal, was da passiert, man hat mediale Aufmerksamkeit, es kommen ständig Touristen vorbei, die neugierig sind, es ist direkt am Parlament, der Platz ist von allen Seiten zugänglich und prinzipiell gut besetzbar.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Occupy-Bewegung und Papstbesuch

  4. Filou schreibt:

    Habe gelesen dass sie jetzt im Tiergarten campen. ;)

    Gefällt mir

  5. genova68 schreibt:

    Aber wenn, dann ziemlich versteckt dort. Ich würde mal sagen, das occupy-Ding ist tot, bevor es startete. Wohl zurecht. Es war eh verdächtig, dass sich nach dem ersten Wochenende mit den kümmerlichen Teilnehmerzahlen alle Medien und Politiker draufstürzten Verständnis zeigten.

    Gefällt mir

  6. genova68 schreibt:

    „Wir fordern Klaus Wowereit auf, uns in der Hauptstadt der Politik endlich einen zentralen Platz zu geben, um an der weltweiten politischen Bewegung teilzunehmen.“

    Das sagte gestern Florian Raffel, ein Occupy-Aktivist in Berlin.
    http://taz.de/Camp-fuer-Bankenkritiker/!81231/

    Wie war das nochmal mit der Revolution und der Fahrkarte?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.