Foto von Jesu Geburt entdeckt!

Die Geschichte muss wieder einmal umgeschrieben werden. Bislang unbekanntes Fotomaterial von Jesu Geburt, das mir zugespielt wurde, zeigt ein ungeschminktes Bild der Wirklichkeit. Die erstaunlich volllippige Maria entband auf einem schrottplatzähnlichen Gelände, das von den Evangelisten später euphemistisch zum „Stall“ hingebogen wurde. Sie ließ den Heiland aber immerhin bereits in Form einer Wassergeburt in die Welt gleiten. Josef hat schon Stühle für den Besuch, der sich für den 6. Januar angesagt hat, herbeigeschafft; ein klarer Hinweis auf die ausgeprägte Gastfreundschaft der frühen Christen. Während sich die Jungfrau noch von den Strapazen erholt, liegt Jesus tief versunken in der Alu-Krippe hinten links, die leider viel zu groß ist für das arme Kind. Wie wir wissen, wurde er dort nicht vergessen.

Gott bewahre und frohe Weihnachten.

(Foto: Josef, 0)

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Foto von Jesu Geburt entdeckt!

  1. hanneswurst schreibt:

    Lieber Genova, Deinen ausgefallenen Hang zur Nekrophilie möchte ich nicht verurteilen. Dennoch halte ich es für sicherer, wenn Du die Fotos Deiner verblassten Opfer nicht im Netz einstellst, denn so anonym wie Du denkst ist das Web gar nicht. Dennoch wünsche Dir besinnliche Festtage, ich bin froh dass der harte Frostboden Dir eine kurze Phase der Enthaltsamkeit aufzwingt.

    Liken

  2. genova68 schreibt:

    Ich freue mich darüber, dass Kunst noch jemanden provozieren kann, sogar HannesWurst. Zum Hintergrund: Diese Figur gammelt seit Jahren im Garten des Düsseldorfer Malkasten vor sich hin. Ich kann mich nun zu Recht rühmen, die dünne Schicht interessanter Nichtkommerzkunst in Düsseldorf entdeckt und hiermit zu neuem Leben verholfen zu haben.

    mfg
    beuys

    Liken

  3. fk schreibt:

    das ist ja alles schön und gut – und sicherlich ja auch richtig.
    aber warum liegt maria auf einer vor fett triefenden riesenpizza margharita?

    hg
    fk

    Liken

  4. InitiativGruppe schreibt:

    DAS ist aus dem Ideal geworden:
    Erst wird es verkitscht zu so einer plumpen Gestalt,
    dann wird diese maschinell vervielfältigt und verkauft als belanglose Figur im Garten,
    dann kriegt das so degradierte Ideal einen Schuss in die Brust
    und landet schließlich im Müll –
    sodann verwandelt Genova68 oder wer immer den Schrott fotografisch in ein Kunststück –
    und zu schlechter Letzt komm noch ich daher und setze als Betrachter damit meine Tristien fort.

    Liken

  5. genova68 schreibt:

    fk,
    ich dachte, du bist der Künstler?!

    Das Loch in der Brust hat mich auch irritiert. Vielleicht ist Jesus da rausgekommen, wegen der Jungfrauengeburt.

    Ob das Kunst ist oder nicht, tja. Mich hat es seinerzeit sehr angetörnt in dem Garten.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.